Vanesa Gonzélez de Fisiobronquial: “Die Behandlung von Bronchialsekreten erleichtert die Ablagerung der verordneten Pharmakologie”

Neben der Generaldirektorin von Physiobronquialist Vanesa Gonzélez BellidoProfessorin am Department of Respiratory Physiotherapy and Research der Francisco de Vitoria University. Das Ziel des Interviews, das wir zu Peques and More bringen, ist es, den Beruf der Atemphysiotherapie auf einfache, enge und vor allem nützliche Weise für die Lektüre von Eltern zu erklären. Vanesa hat ein Interview voller praktischer Erfahrungen mit vielen Informationen gegeben, um die Disziplin, ihre Ziele und für wen sie besonders empfohlen wird, kennen zu lernen.

Was ist die respiratorische Physiotherapie und warum sie für Kinder gilt

Die Atemphysiotherapie ist die differenzierteste Spezialität der physiotherazonen Wissenschaft als Ganzes. Es wirkt auf die Atemwege und speziell auf die Lunge, die zusammen mit dem Herzen und Gehirn Punkte des lebenswichtigen Tygons des Individuums genannt werden. Die Atemphysiotherapie entwickelt Techniken zur Vorbeugung, Heilung und gegebenenfalls Stabilisierung von Veränderungen, die das toracopulmonäre System betreffen. Wenn Sie Ihre Karriere beenden, sind Sie Physiotherapeut, und wie jeder andere Arzt, der sich entscheidet, Medizin zu studieren und mich dann spezialisieren muss, habe ich mich entschieden, ein bestimmtes Gebiet der Physiotherapie zu studieren.

Ich denke, ein Feld gut zu kennen, sich damit zu beschäftigen, bereichert Sie sehr und ist verantwortungsvoller, wenn es darum geht, Ihre Patienten aufzunehmen. Zum Beispiel würde ein Traumatologe gebeten werden, aus dem Herzen zu operieren, das ist, was zwei großartige Lehrer, die ich während meiner Karriere hatte, mich gelehrt. Als ich fertig war, nahm ich die Taschen und ging nach Frankreich, speziell paris, um in Kinésithérapie Respiratoire (Atemphysiotherapie) zu studieren und zu arbeiten, eine der Spezialitäten, die selbst Ihre eigenen Promo-Kollegen nicht studieren wollten, noch in Spanien die Anerkennung hatte, die ich suchte, und ich wusste, dass ich es dort finden würde.

Eines der grundlegenden Ziele, die Atemphysiotherapie-Techniken sucht, ist die Beseitigung von Sekreten, das heißt, Snot aus der Lunge zu entfernen und Bronchialverschluss zu vermeiden. Deshalb ist es bei Kindern so wichtig, weil sich die Kindheit eines Kindes um den Knoten dreht.

Bronchiolitis ist die häufigste pädiatrische Atemwegserkrankung bei Kindern unter zwei Jahren und bestimmt Ödeme, Entzündungen, Hypersekretin im Bronchien und Bronchospasmus.

Aufgrund der Physiopathologie der Krankheit ist die Notwendigkeit für Atemphysiotherapeuten zu intervenieren gerechtfertigt. Wenn Ihr Kind Bronchiolits hat, ist es, weil es von einem Virus namens RSV infiziert wurde (Respirator synzytial Virus), obwohl es viele mehr gibt. Diese Viren erzeugen Symptome beim Kind wie Fieber, Husten, Schwänze, Kurzatmigkeit, etc. Das Virus verursacht eine Reihe von Schäden an den Bronchien, einschließlich Schleimstopfen, Bronchien Verschluss, etc. Das ist es, was unsere Leistung rechtfertigt, was im Inneren des Kindes passiert.

Darüber hinaus haben Babys anatomische Unterschiede zum Erwachsenen, die sie anfälliger machen und mit weniger Reaktion des Körpers auf diese Aggressionen in den Atemwegen.

Es wurde vorgeschlagen, dass RSV nach der obstruktiven akuten Phase latent in einem niedrigen Replikationsgrad in verschiedenen Lungenbereichen verharren könnte, um eine vollständige Eliminierung durch das Immunsystem zu vermeiden und es so in konstanter Stimulation zu halten. Dies wäre verantwortlich für chronische Lungenentzündung, als Reservoir der Infektion, produzieren Reinfektionen und Veränderungen im Muster einer solchen Reaktion bei Säuglingen mit RSV-induzierter Bronchialhyperreaktivität beobachtet.

Das lässt sich in den Hunderten von Male zusammenfassen, die uns Väter fragen: Wird er immer Schleim haben?

Deshalb wird die Methodik, die wir in Physiobronquial anwenden, um Bronchialsekrete zu beseitigen und diesen natürlichen Verlauf der Reinfektionen der Atemwege zu vermeiden, in einer postakuten Phase der Bronchiolitis so wichtig. Eine gute Verwaltung und Kontrolle von Bronchialsekreten erleichtert die Ablagerung der vom Arzt verschriebenen Pharmakologie und hilft dem Immunsystem, die “normale Architektur” umzugestalten, die diese Bronchien wieder haben sollten, wenn das Kind wächst.

Wie die Atemphysiotherapie Kindern hilft, insbesondere bei der Behandlung von Bronchiolitis

Auf diesem Bild ist es deutlich zu sehen, so dass Väter verstehen, was passiert, wenn ein Kind an Bronchiolitis leidet. Die Bronchien schließen sich, entzünden sich und produzieren viel Schleim, und das geschieht in wenigen Stunden.

Das Kind kann eine akute Phase durchlaufen, auch wenn es einen Krankenhausaufenthalt für 3 bis 7 Tage benötigt, der Sauerstoff benötigt, und Medikamente, die in Form von Aerosolen verabreicht werden. Es gibt Kinder, die in dieser ersten Bronchiolitis nicht stationär behandelt werden müssen, weil die klinische Schwere es nicht erfordert und von ihrem Arzt bestimmt wird. In beiden Fällen, im Falle einer Bronchiolitis, ein Medikament, das Väter als Puffs oder Aerosole kennen, wird verschrieben und sie beginnen zu bemerken, was der Bronchiolitis-Bug tut: Husten, Brustlärm und Müdigkeit.

Was wird Atemphysiotherapie für sie tun, angreifen diese Symptome, wie, herausnehmen alle Snot, die in diese Bronchien eingedrungen sind, hilft ihm besser zu atmen und etwas sehr Wichtiges, ermöglicht die Medikamente zu arbeiten. Und es ist, dass ein Medikament wie Ventolin, Salbutamol, Budesonid, etc. was sie versuchen zu tun, ist die Bronchien zu öffnen und wenn er all diesen Schleim trifft, wird er nicht in der Lage sein. Der Physiotherapeut sollte wissen, was vor Ihnen liegt, in welchem Stadium die medizinisch diagnostizierte Bronchiolitis ist, und auf der Grundlage einer körperlichen Beurteilung entscheiden, was zu jeder Zeit zu tun ist.

Was ist die Verantwortung des Physiotherapeuten

Ich habe ein Zentrum, in dem nur Atemwegserkrankungen angesprochen werden und es gibt viele Eltern, die uns nach anderen Themen fragen, Koliken, angeborene Torticollis, neurologische Therapien, etc. Meine Antwort und die meines Teams ist klar: Wir gehen nur an die Atemwege. Weil es uns an Ausbildung in anderen Bereichen fehlt, auf dem Niveau der Nachfrage und Qualität, die wir in den Atemwegen verlangen.

Es gibt Ärzte, die denken, dass Atemphysiotherapie im Falle einer Bronchiolitis kontraindiziert werden sollte, es gibt viele andere Physiotherapeuten oder Kartoffeln, die mir sagen, wie ist das möglich, weil es wirklich wahr ist. Das heißt, man sollte wissen, wann im Falle einer Bronchiolitis zu handeln, wie man es zu bewerten, wissen, die Medikamente, die Sie einnehmen, und wenn Sie mehr Prozesse mit dieser Bronchiolitis verbunden haben, warum es die Art und Weise ändern kann, wie Sie handeln.

Zum Beispiel ein zehn Monate altes Baby, das an Bronchiolitis erkrankt ist. Wenn Sie in meinem Zentrum ankommen, ist das erste, ihre medizinische Diagnose zu kennen, zu wissen, ob Sie sich bereits in einer postakuten Phase befinden, durch ein klinisches Interview mit den Eltern und eine Babybewertung durch Auskultation, klinische Beobachtung und Pulsoximeter. Stellen Sie sich vor, dass das Baby während der Sitzung Sekrete vertreibt, die unsere Aufmerksamkeit erregen, weil wir sie sehen, riechen und berühren, plus die Symptome und Zeichen, die wir Eltern gebeten haben, nicht gut schlafen, nicht satious wird, wenn er isst, etc. REFLUJO! Dieses Baby hat einen möglichen Reflux, der die Ursache oder Folge von Bronchiolitis sein kann, das ist nicht meine Aufgabe, meine Aufgabe war zu vermuten, dass dieses Kind einen Reflux haben könnte, dass ich meine manuellen Techniken ändern muss, wenn es darum geht, mich um ihn zu kümmern, und weiß, wann ich die nächste Überprüfung auf ihn setzen muss.

Es ist sehr wichtig, viele Patienten mit den gleichen Symptomen zu sehen. Wenn Sie sich am Ende des Tages nur um diese Art von Patienten kümmern, wissen Sie sehr gut, dass die Häufigkeit sie dazu bringt, diese Verdachtsmomente zu erkennen, die für die Gesundheit des Babys und für Ihre Behandlung so erfolgreich sind. Dasselbe wird mir von vielen Ärzten erzählt, die uns Kinder schicken und den Vätern immer sagen: Ihr seht da, dass sie wissen, was sie tun!

Übrigens weiß ich, dass viele Eltern diese Therapien für ein wenig “aggressiv” halten und ich sage immer dasselbe: Wir würden niemals etwas tun, um einem Kind zu schaden, weil das nicht erlaubt ist. Was ich weiß, beeindruckt Eltern oder Ärzte, die das Büro besuchen, ist die Menge an Schleim, die ein Vier-Monats-, Zwei- oder Zehnjähriger durch seinen Mund vertreiben kann. Die Tatsache, dass wir während der Sitzung quantifizieren, berühren, die Farbe des Schleims beobachten, ist ein erfolgreicher Hinweis auf die Sitzung. Viele Väter, die aus anderen Zentren kommen, sagen uns so etwas, meine Mutter ist Schleim, sie haben nichts herausbekommen!

Jedes Jahr versuchen wir, auf dem Jahreskongress der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie (SENP) eine Mitteilung zu präsentieren, um unsere Arbeit bekannt zu machen. Wir nehmen nicht teil, weil wir überhaupt mit einer wissenschaftlichen Grundlage und Protokollen dienen, die wir jeden Tag mit unseren Ergebnissen zeigen. Zum Beispiel haben wir eine Studie über gastroösophagealen Reflux bei rezidivierenden Wheezern während einer Sitzung der Atemphysiotherapie durchgeführt. Wir präsentieren auch andere auf Bronchiektasis. Wenn Eltern sie lesen wollen und interessiert sind, ist es möglich, sie auf unserer Website zu überprüfen.

In welchen Ländern wird Physiotherapie auf Kinder angewendet

Die Atemphysiotherapie gilt in vielen Ländern der Europäischen Union, wie Frankreich, England, Belgien usw. Als ich mich entschloss, am Necker Hospital in Paris zu arbeiten, tat ich dies, weil ich bereits von der französischsprachigen Schule gegen die angelsächsische Schule beeinflusst war. Mit anderen Worten, er zog es vor, sich mit Techniken und Verfahren auf einer aktuelleren und wissenschaftlicheren Grundlage zu beschäftigen als die am Brompton Hospital in London, veraltete Techniken wie Haltungsdrainage oder Klauen. Interessanterweise ist Das Klatschen oder “Zurückklopfen” ein Hinweis darauf, dass viele Kinderärzte Mütter geben, wenn das Kind Keinen Snot hat, und Atemphysiotherapeuten sagen ihnen immer, dass sie nicht geschlagen werden sollten, weil es für das Kind schädlich sein kann.

Mein Team und ich haben aus dem französischsprachigen Erbe die Techniken der tiefen langsamen Inspiration und Beschleunigung des expiratorischen Flusses wie Bronchialhygiene Manöver erworben. Ich unterhalte eine enge Ausbildungsbeziehung mit Kinesiologen aus Chile und Argentinien, zwei Ländern, in denen die Atemkinesiologie anerkannt wird. Als ich im Roberto del Rio Krankenhaus in Santiago, Chile, war, was mich am meisten beeindruckt eisern hat, sind nicht so sehr die Handlungsprotokolle, die man auch lernt, sondern die “professionelle Rolle”, die Atemkinesiologen dort haben.

Zum Beispiel ist es in Chile wie in Frankreich, es gibt einen Physiotherapeuten, der auf den Dienst angewiesen ist, wo er dient. In Chile fiel es zum ersten Mal mit der Influenza-A-Epidemie zusammen, und ich erinnere mich, dass es sogar im ER Physiotherapeuten gab! und das gleiche geschah in den Gesundheitszentren. Das heißt, überall waren Physiotherapeuten platziert. Das ist wichtig, immer notwendig für Ärzte, für Familien, für alle, die für die Gesundheitsversorgung von Kindern arbeiten.

Welche Art von Kindern gehen zum Atemphysiotherapie-Termin

Mein Büro wird von Kindern mit zwei Arten von Bedingungen besucht: diejenigen, die extrathorakale Wege beeinflussen, zum Beispiel, wiederholen Otitis und diejenigen, die Intrathoracias (Lungen, Bronchien), zum Beispiel Bronchiolitis oder Lungenentzündung beeinflussen.

Die häufigsten sind diejenigen, die die Lunge betreffen, aber in diesem Jahr haben wir viele Kinder für wiederholte Otitis mit großem Erfolg nicht nur mit Atemphysiotherapie, sondern auch mit den Ableitungen, die wir von diesen Kindern zu otolary Ärzte unseres Vertrauens, die mit dem Problem geben. Das Kind der “Vegetation” ist das typische Kind, das immer grünen Schleim auf der Nase hat, der nachts schnarcht, der viel nach mund riecht und manchmal eine besondere Form am Gaumen hat. All dies zusammen mit dem Snot, den wir ihnen nehmen, sagen wir den Eltern sofort, dass wir uns mit der Otolary abstimmen müssen, um eine wirksame Behandlung zu etablieren und zu verhindern, dass diese Ohren auf lange Sicht leiden.

Bronchiolitis ist die häufigste pädiatrische Atemwegserkrankung, ein Syndrom, das 70 bis 80% der Fälle für Kinder unter zwei Jahren betrifft, mit einem Frequenzspitzen zwischen 2 und 10 Monaten.

Die Inzidenz in den ersten Lebensjahren beträgt 20 bis 25 pro 100 Kinder und Jahr. Diese Bedingungen haben erhebliche Auswirkungen auf die Lebensqualität von Patienten und Familienangehörigen (Abwesenheit in der Schule, Arbeitsurlaub, Urlaub am Arbeitsplatz usw.) und eine erhebliche Zunahme des Einsatzes von Gesundheitsressourcen (Notfälle, Krankenhausaufenthalte, Medikamente usw.).

Bronchiolitis ist eine Krankheit, die sich aus saisonalen Winterepidemie entwickelt, die auf der nördlichen Hemisphäre beobachtet wird, insbesondere zwischen Dezember und März. Meistens beginnt es mit einer extrathorakalen Atemwegserkrankung und breitet sich nach 48 bis 72 Stunden in den intrathorakalen Trakt aus. Nach der ersten Episode der Bronchiolitis, 50% der Kinder werden mindestens eine weitere Episode und 30% der Kinder wegen akuter Bronchiolitis ins Krankenhaus eingeliefert werden, wird in den Jahren nach der Infektion wieder auftreten. Dies bedeutet, dass die Beziehung zwischen virusinduzierter akuter Bronchiolitis, hauptsächlich respiratorischesynzytialvirus, und der anschließenden Entwicklung von bronchialen hyperresposed und Säuglingsasthma in den letzten Jahren untersucht wurde.

Episodisches Keuchen tritt während diskreter Zeiträume auf, die oft mit viralen Erkältungen zusammenfallen, aber außerhalb von ihnen findet sich kein Keuchen. Auf der anderen Seite, beim Keuchen, das durch mehrere Auslöser verursacht wird, obwohl Viren der Hauptauslöser bei diesen Vorschulkindern bleiben, können andere Wirkstoffe wie Bewegung, Tabak, Allergene usw. beteiligt sein.

Das am häufigsten wiederholte Muster ist das von Kindern mit vorübergehendem frühkeuchen, das episodische Wheezer wäre. Diese beschäftigen 60% meiner Patienten. Sie erscheinen im ersten Lebensjahr und werden vor dem Alter von 3-5 Jahren normalisiert. Sie haben in der Regel keine Familiengeschichte von Asthma oder allergische Sensibilisierung. Aber andere Variablen wie Frühreife, männliches Geschlecht, Kontakt mit Geschwistern und anderen Kindern in der Tagespflege, Rauchen während der Schwangerschaft und postnatale Exposition gegenüber Tabakrauch können damit verbunden sein. Eine korrekte Diagnose und Behandlung bei diesen Kindern und muss die Lunge in Zukunft nicht schädigen, wenn sie älter sind.

Und dann wären da noch Kinder mit nicht-atopischem Keuchen, die 20% meiner Patienten besetzen, wo das Bild vor dem Alter beginnt und die Episoden länger als 3-5 Jahre dauern. Der Start der Klinik hängt mit Virusinfektionen wie Rhinovirus (VR) oder RSV zusammen.

Darüber hinaus gibt es die Gruppe von Kindern mit anhaltendem atopischem Keuchen, die sich ab dem ersten Lebensjahr entwickeln und eine persönliche Geschichte von Atopie, atopischer Dermatitis, Nahrungsmitteln und Umweltallergien sowie einer Familiengeschichte ersten Grades von Asthma haben. In dieser Gruppe haben wir 15-16-Jährige mit Asthma, die neugierig diejenigen sind, die ihren Eltern sagen: “Papa ruft das Büro, ich brauche meinen Physio.” Sie sind nach einer Sitzung phänomenal und wissen, dass alle Richtlinien, die wir ihnen geben, hilfreich sind. Und das ist es, was ein Kind in diesem Alter sucht.

Die Diagnose von Asthma bei Säuglingen und Vorschulkindern bereitet weiterhin Schwierigkeiten, 1998 definiert der III. Internationale Pädiatrische Konsens “Kinderasthma” als die Situation, in der drei oder mehr Episoden von Keuchen und/oder Husten auftreten, in einem klinischen Umfeld, in dem asthma-Diagnose am wahrscheinlichsten ist und nach Dem Ausschluss anderer weniger häufiger Prozesse. Diese konzeptionell strategische Definition behält ihre Aktualität bei (PRACTICALL-Konsens, 2008), da sie die Expression der Krankheit (Keuchen, Husten), das Wiederauftreten von Episoden (drei oder mehr) und das Fehlen anderer Pathologien (Keuchen und Husten sind nicht gleich Asthma) umfasst.

Derzeit haben wir keine empfindlichen und spezifischen Marker oder biologischen Ursachen, um Säuglinge mit wiederkehrendem Keuchen zu unterscheiden, das atopische asthmatische Zukunft sein wird und die auch solche sind, die mit normaler Lungenfunktion geboren werden, werden in den ersten fünf Lebensjahren eine irreversible Verschlechterung davon haben. Sie sind auch die, die die größte Persistenz und Schwere der Krankheit haben, sowie die höchste Anzahl von Rückfällen. Um diese Gruppe von Säuglingen zu identifizieren, schlugen Castro-Rodriguez et al. einen Prädiktiven Asthmaindex (IPA) vor.

Kinder, die häufig unter drei Jahren häufig keuchen und mindestens ein oder zwei der drei Jugendlichen treffen, haben in Zukunft ein hohes Wahrscheinlichkeit, atopisches anhaltendes Asthma zu entwickeln, d. h. im Predictive Asthma Index (APD). Das ist eine komplexe Sache, wenn die Eltern Zweifel haben, mir zu schreiben, dass ich es ihnen freundlicherweise erkläre.

Und dann haben wir zusätzlich zu dieser ganzen Gruppe von “bronchiolytischen, asthmatischen” Kinder mit chronischen Krankheiten wie Bronchiektasis, Mukoviszidose, primäre Ziliardyskinesie, Kardiopathien usw.

Und wir behandeln auch neurologische Patienten, die uns so viel Menschlich lehren, indem wir reden. Über diese chronischen Patienten haben wir in den letzten drei Jahren viel veröffentlicht. Viele dieser Veröffentlichungen sind auf der Website von Fisiobronquial abrufbar.

Wie die Atemphysiotherapie die von Ärzten verordneten medikamentösen Behandlungen ergänzt

Physiotherapeuten müssen die Pharmakologie perfekt beherrschen, da sie ein integraler Bestandteil ihres therapeutischen Arsenals ist. Physiotherapeuten verschreiben keine Rezepte, aber wir sollten die Wirkung, die Verabreichungsmethode usw. von Medikamenten kennen, die Ärzte unseren Kindern verschreiben, und sogar Ärzten die Verwendung eines von ihnen empfehlen.

Ich gebe Ihnen Beispiele: Ich bekomme Kinder aus der ganzen Gemeinschaft Madrid, manchmal sogar von außerhalb Madrids. Wenn wir so viele Kinder aus so vielen Bereichen sehen, haben wir eine sehr reiche klinische Perspektive, und wir sehen die Unterschiede in der Behandlung, die es manchmal gibt, wenn es darum geht, sich der gleichen Pathologie zu stellen. Wenn wir uns um ein Kind kümmern, das aufgrund seiner Krankengeschichte, der Sekrete, der die wir einnehmen, der Kontinuität der Symptome, die er vorträgt, usw. und wir glauben, dass es eine ergänzende pharmakologische Behandlung nehmen muss, schicken wir einen Bericht an seinen Kinderarzt in medizinischer Hinsicht, damit wir dieselbe Sprache sprechen, die diese Empfehlung sehr gut rechtfertigt. Empfehlen Sie beispielsweise Budesonid alle 12 Stunden für mindestens 6 Wochen. Auf diese Weise, da das Kind die saubersten Bronchien jetzt mit Atemphysiotherapie hat, werden sich die Partikel des Medikaments in den Bronchien ablagern und seine Wirkung optimieren.

Manchmal, vor einer Atemphysiotherapie-Sitzung, ein Aerosol wie Ventolin muss angewendet werden, um die Bronchien besser zu öffnen und dass es weniger Schwierigkeiten gibt, den Knoten zu vertreiben. Der Physiotherapeut sollte wissen, wie das Medikament zu verabreichen, und wann ist die beste Zeit. Mukolytika wie Schleimhaut, Fluidase, Flumil, etc. sind nicht ratsam, um die Ansammlung von Bronchialsekrete beim Kind zu behandeln. Sein Charakter ist manchmal irritierend und kann Husten verlängern, und dies wiederum, Hypersekretion zu erhalten. Ich sage Vätern immer, dass es keine Droge gibt, die Snot vertreibt.

Wie hoch ist die Rendite einer physiotherapietherapeutischen Behandlung?

Der Preis für die Sitzung in meiner Beratung ist 37 Euro. Die durchschnittliche Anzahl der Sitzungen, die Kinder in meinem Büro erhalten, beträgt 6-7 Sitzungen, eine Sitzung pro Monat, mehr oder weniger, alle 25 Tage. Die Summe würde 250 Euro betragen, die, wenn Sie es pro Monat verteilen, ist jeden Monat 37 Euro in die Gesundheit Ihres Kindes zu widmen.

Kinder sollten alle 25-28 Tage kommen, um zu verhindern, dass Malitos fallen. Sollte eine Physiotherapie durchgeführt werden, wenn das Kind in Ordnung ist? Die meisten Kinder, über die wir gesprochen haben, leiden vorher an Bronchiolitis und entwickeln sich zu kleinen Asthmatikern, die gute und einige schlechte Tage haben werden. Mit Viren immer schlimmer, was in der Regel von November bis April und mehr passiert, wenn sie in Kindergärten gehen. Diese Kinder nehmen ein zugrunde liegendes Medikament, wie Budesonid oder Singulair, das in ihrem Fall dazu dient, zu verhindern, dass sich Snot ansammelt.

In diesen Fällen empfehlen wir Ihnen, jeden Monat vor allem Winter zu kommen. Dennoch, so bestehe ich darauf, ist es kein Geld 250 Euro, wenn wir zählen, was ein Einkommen für diese Kinder bedeutet, das Fehlen von Kinderbetreuung und der Arbeitsurlaub der Eltern.

Auf der anderen Seite ist ein Kind, das nur an Erkältungen auf hoher Strecke leidet, nicht, dass es jeden Monat kommen muss, aber wenn Eltern mit den ersten Symptomen konfrontiert sind, ist es besser, es zu bringen, um zu verhindern, dass der Snot zur Brust kommt und größeren Schaden verursacht. Für mich war es eines der Dinge, die mir in Frankreich aufgefallen sind, Eltern haben die Angewohnheit, in den Schrank des Physiotherapeuten zu gehen, sobald er Erkältungen oder Einen Nasennot in der Nase hat, und Medikamente zu vermeiden.

Schauen Sie, mein Team und ich bereiten jetzt in Kürze eine Veröffentlichung über The Recurring Wheezing vor, in der die Anzahl der Anfälle erwähnt wird, die diese Kinder in sieben Monaten eines Jahres erleben, die ER-Besuche und Schulabwesenheit, die sie während dieser Zeit erleiden. Wir haben beobachtet, dass Kinder, die regelmäßig die Atemphysiotherapieschule besucht haben, viel kleiner sind, und das ist heute sehr wichtig.

Es gibt viele, die Kinder in der Schule lassen müssen, weil sie ihnen bei der Arbeit keine freien Tage geben, es ist wichtig, Tag für Tag, Monat für Monat in die Gesundheit der Kinder zu investieren, denn auf lange Sicht ist es kein Geld. Wir wollten dies in dieser Studie festhalten und zeigen, dass Kinder weniger Krisen leiden, was zu weniger Medikamenten und weniger Notfallbesuchen führt.

Wie alt sind die Kinder, die ins Büro kommen

Wir haben Kinder jeden Alters, von 15 Tagen der Geburt bis 18 Jahre alt. Die Tatsache, dass wir so viele pädiatrische Patienten betreuen und so viel Alter abdecken, ermöglicht es uns zu wissen, was jeder Patient braucht, abhängig von seiner Pathologie, Alter, Zusammenarbeit und Zustand, in dem der Patient teilnimmt.

70 % der Kinder, die in mein Zentrum kommen, sind unter 3 Jahre alt, die restlichen 30 % für Kinder zwischen 4 und 18 Jahren.

Manöver werden aus physiologischen und anatomischen Gründen je nach Alter des Patienten modifiziert. Da Kinder älter als vier Jahre sind, verwenden wir außerdem Instrumentatorien, die die Behandlung effektiver machen.

Die zunehmende Inzidenz von Atemwegserkrankungen im Kindesalter hängt, wie bereits erwähnt, einerseits mit der Entwicklung von Keimen zusammen, die für Atemwegsinfektionen verantwortlich sind, und mit der derzeitigen Prävalenz viraler Infektionen über bakterielle Infektionen, und andererseits mit einer Reihe von Umweltfaktoren, bei denen Luftverschmutzung und Lebensstil miteinander verbunden sind.

Eine der Pathologien, die wir am liebsten lösen, sind Aelectasias oder Lungenentzündung, weil es sehr lohnend ist, auf der Plakette zu sehen, die Eltern bringen, wenn wir den Schleimstopfen beobachten, der zusammenbricht / einen Bereich der Lunge einnimmt, und in durchschnittlich fünf Sitzungen lösen wir ihn. Wenn sie ihn zum Kontrollgremium machen, sieht es perfekt so aus, dass “manchita” nicht mehr aussieht, aber denken Sie nicht, dass wir das Kind loswerden, wir versuchen immer, es in den folgenden Monaten (etwa 3-5 Monate nach diesem Bild) zu bekommen, um eine Folgesitzung zu erhalten.

Im Bild ist ein siebenjähriger Junge, der mehrere Berichte über eine Lungenentzündung erlitten hatte. Dieser Schleim türmte sich auf und bildete Stecker zur Lungenentzündung. Der Junge kam am 23. Juli frisch aus einem Krankenhaus in Madrid in mein Zentrum, ich wurde von einem Pneumologen überwiesen. Plaque auf der rechten Seite des 23. Tages zeigt einen Schleimstopfen (weißer Bereich) in der Mitte der rechten Lunge. In der Plakette auf der linken Seite, nach fünf Tagen der Behandlung, Lungenentzündung wird gelöst und der Bereich gut belüftet (schwarzer Bereich). Das Kind läuft, springt, hat keinen Husten und die wichtigsten sind bereit, seine Schule besuchen zu können und dieses Jahr nicht zu verpassen.

Wo finden wir Physiobronquial.

Als ich vor 11 Jahren aus Frankreich kam, war mir sehr klar, dass ich das gleiche Modell des Zentrums zusammenstellen wollte, als ich nachmittags in Paris arbeitete (morgens arbeitete ich im Krankenhaus). Ich wusste, dass ich hier in Spanien etwas sehr Hartes für eine Person hatte, die anfängt, und dass es die Nichtanerkennung dessen ist, was man tut. Ich habe sehr hart gearbeitet, trainiert, Öffentlichkeit, sowieso, alles kam langsam bis jetzt.

Vor zwei Jahren wurde Physiobronquial als einziges Atemschutz-Physiotherapiezentrum der Gemeinschaft Madrid anerkannt, das von AENOR zertifiziert wurde, in der Diagnose und körperlichen Behandlung von Pathologien des Atmungssystems.

Für mich war es kein einfaches Gütesiegel, es war die Anerkennung all meiner Jahrelangen Arbeit, es war, als würde ich jetzt sagen, “dass die von Coslada die Pioniere” auf diesem Gebiet sind. Viele Physiotherapeutenkollegen legen ihre Hände auf den Kopf, wenn ich ihnen sage, dass ich mich nur um das Atmen begehe, weil sie immer sagen: “Aber du lebst davon!” Ja, ich antworte ihnen, mehr in diesem Jahr haben wir begonnen, mit einem anderen Zentrum in Madrid Hauptstadt zusammenzuarbeiten, und es war ein Erfolg.

Mein ganzes Team besteht aus mir, außerdem waren sie alle meine Studenten an der Universität, wo ich Kurse unterrichte, mit denen ich sie kenne, von der Zeit an, als sie ihr Studium begannen, bis sie sie beendeten und alle klar sein mussten, dass sie sich auf einen Bereich spezialisieren mussten, weil wir in meinem Zentrum keine anderen Arten von Patienten außer Atemwegserkrankungen sehen. Ich habe ihnen allen viel zu verdanken, und mehr in den letzten zwei Jahren, wo wir uns sehr hohe Ziele zum Thema Forschung und Veröffentlichungen gesetzt haben, und wir bringen sehr schöne Dinge aus dem Zentrum von Fisiobronquial hervor.

Ein weiterer Aspekt, den ich für Eltern hervorheben möchte, die uns vorlesen, ist sehr wichtig, dass sie wissen, dass die Zentren für Atemschutzphysiologie auch mit Gerätefürchterei für Therapien ausgestattet sein müssen. Denn unseren Patienten müssen wir ihnen Ergebnisse und wissenschaftliche Erkenntnisse liefern. Ich in meinen Zentren, Ich habe alle Arten von Geräten, die Eltern vielleicht nicht kennen die Namen, aber dass ich gerne sagen, weil es viele Punkte zu meinen Gunsten für AENOR dieses Zentrum als Zentrum der Physiotherapie in der Diagnose und körperlichen Behandlung von Pathologien des Atmungssystems zu zertifizieren. Das passiert uns sehr bei den chronisch Kranken, die, wenn sie das erste Mal kommen und alles sehen, was wir ihnen antun, sie zu Hause hinstellen und schicken, weil sie über die Unterschiede zu anderen Zentren überrascht sind.

Auf der Website von Fisiobronquial dumpe ich jeden Monat viele Informationen ab, von Artikeln und Präsentationen, die für Eltern sehr einfach sind, bis hin zu Berichten in der Presse oder im Fernsehen. Um einen Termin zu vereinbaren, können Sie die Telefone 916741270 oder 695130011 oder die E-Mail verwenden: contacta@fisiobronquial.com. Wir sagen ihnen immer, sie sollen uns anrufen, uns konsultieren und sicherlich ihre Kinderärzte fragen, dass viele uns kennen.

Ich bin mir bewusst, dass die Bilder, die ich im Internet aufgehängt habe, oder das letzte Video, das uns im spanischen Fernsehen gemacht wurde, manchmal ein wenig, “stark” sind, aber ich mag es, die Wahrheit und die Realität aufzuhängen, ohne etwas zu verbergen, weil ich nichts zu verbergen habe.

Und bisher das Interview mit Vanesa Gonzélez Bullido,Expertin für Atemphysiotherapie. Wir danken Ihnen für die Menge an Daten und Erfahrungen, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, und hoffen, dass die Leser es nützlich und angemessen finden, zu konsultieren, zu kontrastieren und die Entscheidungsfindung zu erleichtern. Für Eltern, die zu diesem Artikel aus einer Suchmaschine kommen, können besonders nützliche und praktische Informationen sein.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment