101 baskische Namen als Kind

Baskisch ist die Sprache ohne lateinische Wurzel, die im Baskenland gesprochen wird. Da es sich sehr vom Spanischen unterscheidet, wählen viele Eltern diese Sprache, wenn sie über den Namen ihrer Kinder nachdenken, ob sie einen Namen baskischen Ursprungs oder einen gemeinsamen Namen wählen, der ins Baskische übersetzt wird.

Wenn Sie also ein Kind erwarten, teilen wir 101 baskische Kindernamen.

  • Adiran: Baskische Variante von Adrian, was bedeutet ” wer aus dem Meer kommt”.
  • Aitor: Es stammt vom Suletine-Ausdruck aitoren semea, was “edel” bedeutet, von der baskischen Aita onen semea,“Sohn guter Eltern”.
  • Albin: lateinischer Herkunft, bedeutet “weiß”.
  • Andoni: Baskische Variante von Antonio, was “brave” bedeutet.
  • Ander: Baskische Variante von Andrew, was “starker Mann” bedeutet.
  • Antxon: Wie Andoni ist es eine baskische Variante von Anton oder Anton.
  • Aratz: ist ein Adjektiv, das die Bedeutung von “sauber” hat.
  • Ardaitz: Dorf im Errotal.
  • Argi: bedeutet “Licht”. Es wird als männliches Äquivalent des weiblichen Namens “Argia” verwendet.
  • Argider: männlicher Name, der sich aus den Wörtern argi “licht, klar” und eder “schön” zusammensetzt.
  • Aritz: Dorf der Schnäberei von Itza und Mount Leitza.
  • Arnaut: mittelalterlicher Name germanischer Herkunft aus Arnwald.
  • Artur: Baskische Variante von Arthur, was “Wächter des Bären” bedeutet und sich auf die Konstellation bezieht.
  • Asteri: Äquivalent zum spanischen Asterio. Griechischer Herkunft bedeutet es “Stern”.
  • Baladi: Baskische Variante von Blas. Baskische Variante: Bladi,
  • Baltz: mittelalterlicher baskischer Name, bedeutet “schwarz”.
  • Bazkoare: Variante auf Baskenzonvon Pascual, was “derjenige, der zu Ostern geboren wurde” bedeutet.
  • Beraun: Irun Nachbarschaft.
  • Bernat: Baskische Variante von Bernardo, was “starker Bär” bedeutet.
  • Bikendi: Baskische Variante von Vicencio, die lateinischen Ursprungs ist und “Sieger” bedeutet.
  • Biktor: Victors baskische Variante. Variante: Bittor.
  • Dabi: Baskische Variante von David, was “geliebt” bedeutet. Variante: Dabid.
  • Dari: Baskische Variante von Darius, was “stark unterstützt gut” bedeutet.
  • Dogartzi: Äquivalent der spanischen Deogracias, was “Gott sei Dank” bedeutet.
  • Damen: Baskische Variante von Damian, was “tamer” bedeutet.
  • Dunixi: onomastisches Äquivalent des kastilischen Dionysos, was “derjenige bedeutet, der sich gott in Bedrängnis weiht”.
  • Edorta: Baskische Variante von Edward, was “der Hüter des Reichtums” bedeutet.
  • Eki: Ein gebräuchlicher Name, der verwendet wird, um die Sonne zu bezeichnen.
  • Ekaitz: bedeutet “Sturm”. Variante: Ekai.
  • Eladi: Baskische Variante von Eladio, ein Name griechischen Ursprungs, der “griechisch” bedeutet.
  • Elixi: Baskisches Äquivalent zu Elischa, was “Gott ist mein Heil” bedeutet.
  • Eloi: Baskische Variante von Eloy, Name lateinischer Herkunft bedeutet “ausgewählt”.
  • Emiri: Baskische Variante von Emilio im Mittelalter verwendet. Variante: Emilli.
  • Endrike: Baskische Variante von Heinrich, was “starkes, reiches und mächtiges Haus” bedeutet.
  • Eritz: mittelalterlicher baskischer Name, stammt aus dem lateinischen Felix.
  • Etor: ein Name, der das Kommen Gottes feiert.
  • Euken: Baskisches Äquivalent zu Eugen, das griechischen Ursprungs ist und “der Gutgeborene” bedeutet. Variante: Eukeni.
  • Ferran: Baskisches Äquivalent zu Ferdinand, was bedeutet, “wer alles für den Frieden wagt”.
  • Frantzes: mittelalterlicher Name, der ursprünglich “frank” bedeutete, aber später die Bedeutung von “Französisch” annahm.
  • Frantzisko: Baskische Variante von Franziskus, was “Französisch” bedeutet.
  • Ganiz: Baskische Variante des Johannes, was “Gott ist barmherzig” bedeutet.
  • Gari: ein gebräuchliches Wort, das “Weizen” bedeutet.
  • Gentzen: onomastisches Äquivalent von Genciano, was “Familie, Abstammung” bedeutet.
  • Gergori: Baskische Variante von Gregor, was “wachsam, wachsam” bedeutet.
  • Gilem: Baskisches Äquivalent zu Guillén und William. Varianten: Gillelm, Gillen, Gillelmo, Gillermo.
  • Gizon: gebräuchlicher Name im Baskischen bedeutet “Mann, männlich”.
  • Goiznabar: bedeutet “Morgendämmerung” auf Baskisch.
  • Gontzal: Baskisches Äquivalent zu Gonzalo.
  • Gorka: Baskische Version von Jorge, bedeutet “Bauer, Mann, der das Land bewerkt”.
  • Grazian: lateinischer Herkunft, bedeutet “nett”.
  • Guren: altes baskisches Wort bedeutet “schön”, das sich aber in den letzten Jahren mit der Bedeutung “heilig” verbreitet hat.
  • Haitz: Es bedeutet “Rock”. Varianten: Harkaitz, Atx.
  • Haize: es bedeutet “Wind”.
  • Haritz: von Eiche, heiliger Baum in Euskal Herria.
  • Hartz: bedeutet “Bär”.
  • Hegoi: Eigenname des Südwindes.
  • Henrike: Henrys baskisches Äquivalent bedeutet “Heimatregel”.
  • Hodei: Mythologisch zu sein, das Sturm und Hagel bringt.
  • Ibar: bedeutet “Tal”.
  • Igon: männliches Äquivalent im Ascension Basque.
  • Iker: männliches Äquivalent zum baskischen Namen “Ikerne”, der wiederum das weibliche Äquivalent der spanischen “Visitation” ist.
  • Imanol: Baskisches Äquivalent zu Manuel, hebräischer Herkunft und Bedeutung “Gott ist mit uns”.
  • Iéaki: Baskisches Äquivalent zu Ignatius. Variante: Inazio.
  • Inar: bedeutet “Funke, Lichtstrahl”.
  • I’igo: Variante des alten baskischen Namens “Eneko”.
  • Ipar: In der baskischen Mythologie ist es der starke Wind, der aus dem Norden kommt und andere dominiert.
  • Iren: Baskisches Äquivalent zu Irineo, was “Frieden” bedeutet.
  • Irrintzi: Name des Schreis, den die Basken geben, um ihre Freude anzurufen oder auszudrücken.
  • Izan: bedeutet “sein”.
  • Joakim: Baskisches Äquivalent zu Joaquin. Variante: Jokin.
  • Jon: Baskisches Äquivalent zu John. Varianten: Joan, Joanes.
  • Joritz: bedeutet “überschwängliche, reiche”.
  • Julen: Baskisches Äquivalent zu Julian, bedeutet “starke Wurzeln”.
  • Kai: Baskisches Äquivalent zu Cayo. Variante: Kaio.
  • Kauldi: Baskisches Äquivalent zu Claudius.
  • Kimetz: bedeutet “schießen, keimen”.
  • Lander: Baskisches Äquivalent zu Leandro, was “Löwe eines Mannes” bedeutet.
  • Laurendi: Baskisches Äquivalent zu Lorenzo, was “mit Lorbeeren gekrönt” bedeutet.
  • Luken: Lucianos baskisches Äquivalent bedeutet “leicht”.
  • Markel: Baskisches Äquivalent zu Marcellus. Variante: Martzelo.
  • Martitz: nach dem Namen des römischen Kriegsgottes Mars.
  • Mikel: Baskisches Äquivalent zu Miguel. Variante: Mitxel.
  • Oinarri: bedeutet “Stiftung”.
  • Orentzi: Baskisches Äquivalent zu Orencio, was “orientalisch” bedeutet.
  • Ortzadar: bedeutet “Regenbogen”.
  • Ostertz: bedeutet “Horizont”.
  • Paken: Baskisches Äquivalent zu Paciano, was “derjenige, der zum Frieden gehört” bedeutet.
  • Patxi: Baskisches Äquivalent zu Franziskus.
  • Petri: Baskisches Äquivalent zu Peter, was “Stein” bedeutet.
  • Roke: Baskisches Äquivalent zu Roque.
  • Sendoa: mittelalterlicher baskischer Name, bedeutet “stark”.
  • Todor: Baskisches Äquivalent zu Theodor, was “Geschenk Gottes” bedeutet.
  • Txarles: Baskische Variante von Charles, was “freier Mann” bedeutet.
  • Uhaitz: Es bedeutet “Fluss”.
  • Unai: bedeutet “Kuhhirte, Cowboy”.
  • Untzalu: Baskisches Äquivalent zu Gonzalo.
  • Urtzi: alter Name Gottes.
  • Xabier: ist ein euskrischer Ortsname, der sich, anscheinend, aus etse “house”, der dialektalen Variante von etxe und der Berri “new” zusammensetzt. Sein spanisches Pendant ist Javier.
  • Zuhaitz: bedeutet “Baum”.
  • Zuri: bedeutet “weiß”.
  • Zuzen: bedeutet “fair, gerade”.

Weitere Namen für Kinder

  • Suchen Sie nach einem Namen für Ihr Baby? 101 Kindernamen, die Sie inspirieren
  • Die Namen der Kinder, die im Jahr 2021 im Trend liegen werden
  • 21 klassische Jungennamen, die wieder klingeln
  • 33 Katalanische Namen als Kind
  • Männliche Namen für Babys: Ägyptischer Herkunft
  • Babynamen: Namen von Helden der griechischen Mythologie

Was ist, wenn sie ein Mädchen ist?

  • Die Namen des Mädchens, die im Jahr 2021 Trend
  • 33 kurze und originelle Mädchennamen
  • 33 Katalanische Mädchennamen
  • 35 starke Frauennamen für Mädchen stolz darauf, stark zu sein
  • 21 klassische Mädchennamen, die wieder klingeln
  • 101 baskische Mädchennamen

Weitere Namen für Ihr Baby

  • Stark und Krieger: 51 Wikinger-Namen für Ihr Baby, das Sie lieben werden
  • Willkommen Baby!: 173 französische Namen für Ihr Baby
  • Weder als Junge noch als Kind: 52 Unisex-Namen für das Baby
  • 25 Namen von Tieren, die Sie auf Ihr Baby setzen können
  • Galicische Babynamen
  • 51 italienische Namen für Ihr Baby, in das Sie sich verlieben

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment