Verwechseln Sie die Namen Ihrer Kinder? Es passiert uns allen, und es gibt eine wissenschaftliche Erklärung

Ich glaube nicht, dass es einen Vater auf der Erde mit mehr als einem Sohn gibt, der sie nie beim Namen seines Bruders genannt hat. Es gibt sogar diejenigen, die das ganze Prole erwähnen, bevor sie den richtigen Namen finden. Ich erinnere mich an meinen Schwiegervater mit 9 Kindern, der alle vorbereitete, bis ich den Sohn traf, den ich anrief. Und es wird erblich sein, denn der Vater meiner drei Töchter trifft fast nie die erste. Passiert ihnen das oft? Verwechseln Sie oft die Namen Ihrer Kinder? Es ist normal, und es hat eine wissenschaftliche Erklärung.

Experten zufolge ist diese Verwirrung auf ein kognitives Versagen zurückzuführen, das unser Gehirn dazu bringt, die Namen unserer Lieben nach Kategorien oder sozialen Gruppen zu speichern. Wenn es sich um einen Computer handelte, würden Ordner mit “Lieben” erstellt, die Familie, Kinder, Paare, Freunde und sogar Haustiere umfassen würden.

Die Studie, die in der Zeitschrift Memory and Cognition veröffentlicht wurde, unterstreicht,dass diese Verwechslung zwischen Namen oder deren Mischung bei denjenigen auftritt, die innerhalb derselben sozialen Gruppe für diejenigen kategorisiert sind, die sie aussprechen.

Auf diese Weise ist es normal, dass eine Mutter unbewusst die Namen ihrer Kinder verwechselt oder sich gegenseitig in einer Gruppe von Freunden verwechselt oder vermischt, solange diese Namen Menschen gehören, die in unserem Unbewussten in der gleichen Kategorie persönlicher Beziehung sind.

“Die Verwechslung von Namen ist ein kognitiver Fehler, den wir machen, was etwas offenbart, das wir als Teil unserer Gruppe betrachten”, erklärt David Rubin, Professor für Psychologie und Neurowissenschaften an der Duke University und Co-Autor der Forschung.

Menschen, die dazu neigen, mit Namen verwechselt zu werden, folgen in der Regel bestimmten Mustern. Wenn jemand jemanden mit dem falschen Namen anruft, ersetzt er den Namen durch den Namen einer Person, die Teil derselben sozialen Gruppe ist.

Im Gegensatz zu dem, was man glauben kann, hat nichts mit dem physischen Aussehen zwischen Geschwistern zu tun. Die Forscher fanden heraus, dass dies kein entscheidender Faktor bei verwirrenden Namen war.

Die Erklärung tröstet uns, denn nichts ist altersverbunden. Wir sind nicht die Ersten und werden auch nicht die letzten Eltern sein, die die Namen unserer Kinder verwechseln. Zur Verzweiflung unserer Kinder und Enkelkinder wird es auch weiterhin so weitergehen.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment