Das geheime Leben des Kindes vor der Geburt

Thomas Verny und John Kelly erklären in diesem Buch, dass der Fötus sehen, hören, experimentieren, schmecken und auf primitive Weise sogar lernen kann.

Die Folge dieser Entdeckung ist die Tatsache, dass das, was von der Kreatur gefühlt und wahrgenommen wird, ihr soziales Verhalten in der Zukunft bestimmen wird. Das grundlegende Instrument, das an der Übermittlung dieser ersten Botschaften beteiligt ist, ist natürlich die Mutter. Diese subtile Strahlung bedeutet nicht, dass alle Arten von Spannungen oder Sorgen auf den Fötus fallen. Das Wichtigste dagegen sind tiefe und konstante Gefühle.

Das geheime Leben des Kindes vor der Geburt erzählt auch, dass die Bindungen nach der Geburt, die das Baby mit seiner Umgebung verbindet, die Fortsetzung eines Prozesses sind, der viel früher im Mutterleib begonnen hatte.

Die Autoren sind Mitglieder der Canadian Association of Prenatal and Perinatal Psychology.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Bio Windel Kuchen
Bio Windel Kuchen

Windelkuchen sind als ein anderes Geschenk für Neugeborene in Mode…

Leave a Comment