“Erbrochene Lieferung, fertige Lieferung”: Warum es normal ist, bei der Geburt zu erbrechen

Wenn wir vor ein paar Tagen über ein merkwürdiges Ereignis während der Geburt gesprochen haben, densogenannten “Feuerring”,um zu erklären, was es war und warum es passiert, werden wir Ihnen heute von einem anderen Ereignis erzählen, das normalerweise bei der Geburt auftritt und dass Hebammen in der Regel mit einem kurzen Satz zusammenfassen: “Erbrochene Entbindung, fertige Entbindung”.

Es stimmt? Ist es normal, bei der Geburt aufzuwerfen? Warum geschieht das? Nun, lassen Sie uns erklären, warum es normal ist und warum es gesagt wird, ein gutes Zeichen zu sein, wenn die Frau während der Geburt erbricht.

Nicht jeder wirft auf, aber sie werfen viel

Genau wie am anderen Tag, mit dem brennenden Gefühl in der Vagina im Feuerring, kann man nicht sagen, dass es allen Frauen passiert. Nicht jeder bekommt zu werfen, und das bedeutet nicht, dass ihre Lieferung wird nicht enden, aber es ist wahr, dass viele tun, und einige sogar überrascht, weil sie sicherstellen, dass sie nie erbrechen, überhaupt, und doch während der Geburt werfen sie alles weg.

Warum es normal ist

Es ist normal, weil es vielen Frauen passiert und weil es in keiner Weise als problematisch angesehen wurde, oder weil es ein Alarmzeichen von irgendetwas ist. Als Miriam, meine Frau, bei ihrer ersten Geburt erbrach, waren wir ziemlich erstaunt: “Und jetzt, warum wirft ihr auf?” Erbrechen ist in der Regel mit etwas Negativem verbunden: Gastroenteritis, etwas, das Sie gegessen haben und Sie schlecht gefühlt wurden, ein Rückgang der Spannung, etc., aber die Hebamme näherte sich und wirft fast eine Party. “Das ist toll, weißt du nicht, dass es gut für mich ist, aufzuwerfen?” Und nein, wir wussten es nicht, also obwohl sie die Galle mit dem Gesicht “weil ich lieber nicht wollte” auswarf, war ich ruhiger, weil ich wusste, dass es nichts Schlimmes war.

Der Grund kann sein, dass die Frau nicht für mehrere Stunden gegessen hat (einige essen etwas, aber andere haben keinen Appetit oder sehen nicht die Zeit zu essen) und die Intensität der Kontraktionen. Wenn sie stärker werden und mehr folgen, sogar halten ihren Atem, um ihnen zu widerstehen, beginnt der Blutdruck zu “tanzen” und Übelkeit kann auftreten. Wenn sie intensiver sind, sind Variationen größer und Erbrechen kann erreichen. Deshalb wird gesagt, dass “erbrochene Lieferung, fertige Lieferung”,weil es angenommen wird, dass, wenn die Frau erbricht, es ist, weil sie bereits die intensivsten Wehen hat und folgte, das Finale.

Warum ist es gut, sich aufzuwerfen?

Es ist wahrscheinlich ärgerlich für einige Frauen, denn neben der Bewältigung erhalten Sie zu Erbrechen, was in der Regel nicht eine angenehme Sache ist, aber es ist gut, weil mit Erbrechen, beim Drücken, es sich schneller dimiert. Sie wären wie zusätzliche “Kontraktionen”, fügte hinzu, in denen die Frau, in der Mühe zu erbrechen,hilft dem Fötus, ihren Kopf besser auf den Gebärmutterhals zu legen. Das ist auch der Grund, warum Erbrechen endet, weil es theoretisch früher gebären sollte.

Foto | iStock
In erziehung-kreativ | Essen während der Geburt stellt kein Risiko dar, Primperin ist sicher während der Schwangerschaft, nach einer aktuellen Studie, Diese schreckliche Schwangerschaft, in der Sie übel bis zum Tag der Geburt sind

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Was sind Sequendine?
Was sind Sequendine?

"Secundinas" (Aus dem Lateinischen secundinae, -arum). Med. Plazenta und Membranen,…

Holzalphabet Puzzle
Holzalphabet Puzzle

Manchmal erweisen sich die einfachsten Spielzeuge als die interessantesten und…

Leave a Comment