Stecken Sie die Faust in den Mund: Warum Babys es tun

Es gibt viele Babys, die die Angewohnheit haben, ihre Fäuste zu saugen und sie in den Mund zu stecken, und sie tun es häufig. Sie legen ihre Finger oder sogar die ganze Hand in den Mund, manchmal verzweifelt.

Sie denken oft, es ist, weil Sie hungrig sind oder durch IhreZähne, aber das ist nicht unbedingt der Fall. Es gibt Babys, die, obwohl sie gerade einen Schuss gemacht haben, ihre Hand in den Mund legen.

Es ist eine normale Phase der Entwicklung von Kindern, bekannt als die orale Phase, wenn etwa zwei oder drei Monate des Lebens, sie beginnen, ihre Hände zu entdecken und sie in ihren Mund zu setzen, um sie zu erkunden.

Warum mein Baby seine Hand in den Mund bekommt

Es muss verstanden werden, dass Neugeborene instinktivalles saugen, was ihren Mund erreicht, genau wie sie es mit der Brustwarze der Mutter tun. Deine Hände sind das, was du am meisten in Reichweite hast und lege sie in deinen Mund, um dich selbst zu entdecken, deinen Körper zu entdecken.

Es gibt auch Babys, die diese Aktion durchführen, um sich zu beruhigen, wenn sie unruhig sind, muss man verstehen, dass, wenn Sie Ihre Faust oder einen Finger saugen, es etwas ist, das wir nicht verbieten sollten, da es eine natürliche Sache in der Evolution des Kleinen ist.

Einige Eltern entfernen ihre Hände aus dem Mund des Babys und verstehen nicht, dass das Baby dies tun muss.

Das Einfügen von Gegenständen in den Mund und sogar In die Hände ist eine Möglichkeit, die Umgebung um sie herum zu kennen,aus diesem Grund nie aufhören, es mit dem Mund zu erkunden, Ihr Baby entwickelt sich.

Glauben Sie nicht, dass es eine schlechte Angewohnheit machen wird, es zu tun. Es ist eine Baby-Bühne, die passieren wird, wenn Sie beginnen zu entdecken, dass neben Ihren Händen, gibt es eine Menge anderer Dinge, die Sie mit Ihren eigenen Händen nehmen und mit dem Mund erkunden können, wie Ihre Füße, Spielzeug, etc… Es wird die Phase “Alles in den Mund bekommen” sein.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment