Zweijähriger Junge: Alles über Essen, Schlaf, Entwicklung und Geselligkeit in dieser Phase

Unser Baby ist zwei Jahre alt. Allmählich hört er auf, ein Baby zu sein, um ein zunehmend selbständiges und unabhängiges Kind zu werden, was eine Schlüsselstufe in der Kindheit ist. Es ist das Alter, in dem sie erkennen, dass sie unabhängige Wesen von Mama und Papa sind, und sie beginnen, Entscheidungen für sich selbst zu treffen.

Zwei- bis Dreijährige erleben bedeutende Fortschritte nicht so sehr körperlich und intellektuell. Wir werden sehen, was die wichtigsten Meilensteine in Bezug auf Nahrung, Schlaf, Entwicklung und Sprache und Geselligkeit der Zweijährigen sind.

Fütterung des Zweijährigen

Zwischen den zwei und drei Jahren erscheinen die zweiten Molaren, so dass ihre Milchprothesen fertig sind und sie bereits sehr gut beißen und kauen können. Wir hätten Brei bereits (wenn wir es bisher nicht getan haben) durch Brocken ersetzen sollen: Kinder müssen kauen und verschiedene Texturen schätzen, um gute Essgewohnheiten zu festigen.

Mit 24 Monaten koordiniert das Kind seine Bewegungen sehr gut und in dieser Phase werden sie mit dem Besteck auf eigene Faust zu essen beginnen, obwohl sie sich immer noch mit Fingern oder Erwachsenen mit bestimmten Lebensmitteln helfen müssen, die sie nicht schälen können oder mit denen es schwieriger zu handhaben ist, wie Suppen.

Sie essen bereits praktisch alle Lebensmittel außer solchen, die Gefahr laufen, zu ersticken, wie Nüsse. Ein gesundes und ausgewogenes Menü für Kinder von zwei bis drei Jahren sollte alle Lebensmittel enthalten und für die Bevorzugten der Kinder zur Diversifizierung variiert werden.

Übermäßig fettige, kalorienhaltige und zuckerhaltige Lebensmittel sollten nicht “in Reichweite” des Kindes platziert werden und sollten die Ausnahme in ihrer Ernährung sein.

Das Beispiel von Erwachsenen, auch wenn es um Nahrung geht, ist wichtig, und wenn wir gesund essen, ist es einfacher für sie, gesund gegessen zu werden.

Ob das Kind weiterhin Muttermilch trinkt oder Milchprodukte (Joghurt, Frischkäse) trinkt, ein halber Liter Milch wirdtäglich empfohlen. Das Kind muss alle Mahlzeiten des Tages zubereiten, wobei besonderes Gewicht auf ein vollständiges und ausgewogenes Frühstück gelegt wird, das ihm hilft, den Tag mit Energie zu bewältigen.

Im Alter von zwei bis drei Jahren isst das Kind bereits mit den Eltern am Tisch, wann immer es möglich ist. Mahlzeiten mit dem Kind zu teilen bedeutet, mit ihm zu kommunizieren und diesen Moment zu einem angenehmen Familientreffen zu machen.

Als Ergänzung zu einer gesunden Mahlzeit sollte dem Kind nach den Mahlzeiten geholfen werden, seine Zähne zu putzen und es zu ermutigen, es nach und nach selbst zu tun.

Schlafen bei Zweijährigen

Zwei- bis Dreijährige haben ein mehr oder weniger stabiles Schlafmuster. Einige machen noch morgens ein Nickerchen, obwohl diese Gewohnheit verschwindet, und eine andere am Nachmittag. Die Schlafzeiten werden verlängert, obwohl sie nachts weiter aufwachen können, da der reife Schlaf erst im Alter von 5-6 Jahren wirklich ankommt.

Insgesamt schlafen sie etwa 10-13 Stunden,obwohl jedes Kind anders ist und einige weniger Zeit benötigen, um ausgeruht zu werden. So oder so, Schlaf ist sehr wichtig für das Wohlbefinden der Kinder und wir müssen sicherstellen, dass sie genug Schlaf bekommen und dass Ruhe gewünscht wird, mit angenehmen Routinen, wenn sie ins Bett gehen. Sie lieben es, Geschichten zu hören oder sich an das zu erinnern, was wir im Laufe des Tages erlebt haben.

Es kann sein, dass Kinder in dieser Phase weiterhin aufwachen, wahrscheinlich nicht mehr wegen des Hungers, sondern weil sie einen Alptraum hatten,fragen Sie uns nach Wasser oder wollen einfach nur wissen, dass wir da sind, um sie zu begleiten.

Zwei Jahre alte Entwicklung

Was die Entwicklung der Zweijährigen betrifft, so ist der wichtigste Meilenstein in der vorherigen Phase der wichtigste Meilenstein: die ersten Schritte. Von da an machte er sehr schnelle Fortschritte in Richtung physischer Autonomie. Hier sind einige der **Traits, die die Entwicklung von Zweijährigen charakterisieren:

  • Gehen Sie hilflos und starten Sie zu laufen.
  • Ziehen Sie Spielzeug hinter sich, während er geht.
  • Laden Sie ein oder mehrere Spielzeuge, während Sie gehen.
  • Er ist auf den Zehen.
  • Steigen Sie allein eine Treppe auf und ab, einen Schritt pro Schritt, indem Sie das Geländer oder die Hand eines Erwachsenen festhalten.
  • Offene Türen.
  • Klettern Sie auf die Möbel und steigen Sie aus.
  • Verwenden Sie den Löffel und die Tasse mehr oder weniger richtig.
  • Drehen Sie einen Container um, um zu erhalten, was drin ist.
  • Chuta und werfen Sie einen Ball in die Luft.
  • Er macht Türme mit Eimern und sammelt sie online, wenn er gelehrt wird.
  • Spontan eskritzelt, Linien oder Kreise mit Kreide oder Wachs.
  • Waschen und trocknen Sie Ihre Hände.
  • Er kann beginnen, eine Präferenz für die Verwendung einer Hand mehr als eine andere zu zeigen, obwohl manchmal ist es zu früh, um zu sagen, ob er Rechts- oder Linkshänder ist.
  • Genießen Sie die Nachahmung von Erwachsenen, sowohl in Bewegungen als auch in Gesten oder Worten.
  • Einige Kinder kontrollieren Sphincters während des Tages etwa 30 Monate alt, obwohl es üblich ist, dass bis zum Alter von 4 oder 5 Jahren nicht ganz erreicht werden.

Wie wir sehen, hat das Kind an motorischer Unabhängigkeit gewonnen, was davon ausgeht, dass es mehr Gefahren ausgesetzt ist als zuvor. Wir müssen ihnen ein sicheres Umfeld bieten, in dem sie sich mit so wenig Gefahr wie möglich bewegen und nun die oberen Teile des Hauses (Fernseher, Vasen auf Tischen), Steckdosen und alle Schränke oder Schubladen mit gefährlichen Produkten oder Gegenständen sichern.

Wir können das Kind nicht für einen Moment aus den Augen verlieren, denn in Sekundenschnelle könnte es sich selbst in Gefahr bringen und Schaden nehmen.

Sprache und Geselligkeit

Das Kind im Alter von zwei Jahren ist selbstbewusster als eine unabhängige Person der anderen, so beginnt er, sich selbst mit Namen oder Familie Berufung zu beziehen. Es zeigt, dass er viele Worte versteht, obwohl nicht alle sie sagen können und immer noch viele Begriffe abkürzen.

Er ist begeistert von der Gesellschaft anderer Kinder, mit denen sie gerne spielen (auch mit Erwachsenen) und ist zunehmend unabhängiger. Es beginnt unglückliches und manchmal herausforderndes Verhalten angesichts der Grenzen zu zeigen, die Erwachsenen auferlegt werden. Die Angst vor der Trennung von den Eltern leidet in diesem Alter unter Auf- und Abgründen.

Hier sind einige der Sprachmerkmale von Zweijährigen

  • Er meint sich selbst mit Namen.
  • Sie können ein begrenztes Vokabular von 15 oder 20 Wörtern haben und sie sogar in Sätzen von bis zu 3 Wörtern zusammenstellen.
  • Reagieren Sie auf einfache mündliche Befehle oder Anweisungen.
  • Punkte auf Objekte und Bilder, wenn sie benannt werden
  • Erkennt die Namen von nahen Personen, Objekten und Körperteilen
  • Verwenden Sie einfache Sätze, 2 bis 4 Wörter
  • Wiederholen Sie Wörter, die Sie in den Gesprächen anderer Personen gehört haben
  • Tararea die Songs, die du kennst

Im Vermonatstist das Kind entwickelt eine klarere und leichter verständliche Sprache. Wie in der vorherigen Phase lieben Kinder zu spielen und nachzuahmern,und da sie durch das Spiel lernen, müssen wir diese Entwicklung erleichtern, indem wir sie begleiten und ermutigen. Sie lieben es,Geschichten, Lieder zu hören und illustrierte Bücher zu sehen.

Sie zeigen auch mehr Interesse an Cartoons im Fernsehen, eine Gewohnheit, die begrenzt werden muss, damit Sie nicht andere Gelegenheiten verpassen, mit anderen zu interagieren.

Zu Hause, in der Schule oder auf der Straße, Kinder haben Spaß mit mehr und mehr abwechslungsreichen Aktivitäten, Beobachten Geschichten, Zeichnen, Laufen, in der Badewanne, Kochen spielen, Klettern die Schaukeln, Spielen von Musikinstrumenten… Jede Aktivität kann ein Spiel sein, das sie stimuliert.

Das größere Selbstvertrauen und die Unabhängigkeit des Zweijährigen werden mit dem kollidieren, was er nicht kann oder erreichen kann, und werden daher mit Wut auf seine Grenzen oder die von seinen Eltern auferlegten reagieren: Es sind die Wutanfälle,die aus der vorherigen Phase kommen und uns sogar monatelang begleiten werden.

Unsere Geduld, unsere Hilfe und Unterstützung ist unerlässlich, um deinen Ärger zu überwinden. So sehr wir denken, dass sie uns und die Verhaltensweisen, die die Wut wiederholt haben, nicht verstehen, so ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Kind lernt, sich besser auszudrücken und diese Ausbrüche zu kontrollieren.

Ihre Geselligkeit, ihre Beziehung zu anderen wird von ihrem Charakter abhängen, aber auch davon, wie wir als Familie umgehen und wie wir mit dem Kind im Alltag umgehen, wie wir Spaß haben und wie wir Wut überwinden, wie wir spielen und wie wir mit ihnen sprechen.

Bald werden wir in eine neue Phase in der Entwicklung des Kindes zurückkehren, nachdem wir Zweijährige wachsen und lernen gesehen haben.

Andere Stadien des Babys

  • Ein-Monats-Baby: Alles über Nahrung, Schlaf und Entwicklung im ersten Lebensmonat
  • Zwei Monate altes Baby: Alles über Nahrung, Schlaf und Entwicklung im zweiten Lebensmonat
  • Drei Monate altes Baby: Alles über Nahrung, Schlaf und Entwicklung im dritten Lebensmonat
  • Vier Monate altes Baby: Alles über Nahrung, Schlaf und Entwicklung im vierten Lebensmonat
  • Fünf Monate altes Baby: Alles über Nahrung, Schlaf und Entwicklung im fünften Lebensmonat
  • Sechs Monate altes Baby: Alles über Nahrung, Schlaf und Entwicklung im sechsten Lebensmonat
  • Sieben Monate altes Baby: Alles über Nahrung, Schlaf und Entwicklung im siebten Lebensmonat
  • Acht Monate altes Baby: Alles über Nahrung, Schlaf und Entwicklung im achten Lebensmonat
  • Neun Monate altes Baby: Alles über Nahrung, Schlaf und Entwicklung im neunten Lebensmonat
  • Zehn Monate altes Baby: Alles über Nahrung, Schlaf und Entwicklung im zehnten Lebensmonat
  • Elf Monate altes Baby: Alles über Nahrung, Schlaf und Entwicklung im elften Lebensmonat
  • Einjährige: Alles rund um Essen, Schlaf, Entwicklung und Geselligkeit in dieser Phase
  • Dreijähriger Junge: Alles über Essen, Schlaf, Entwicklung und Geselligkeit in dieser Phase
  • Vierjähriger Junge: Alles über Essen, Schlaf, Entwicklung und Geselligkeit in dieser Phase
  • Fünfjähriger Junge: Alles über Essen, Schlaf, Entwicklung und Geselligkeit in dieser Phase

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment