Tipps für ein gesundes Kindermenü

Wir setzen unser Kinder-Food-Special fort, indem wir uns in diesem Fall auf Tipps für ein gesundes Kindermenü konzentrieren.

Wir geben Ihnen einige Empfehlungen, die Sie berücksichtigen müssen, damit Kinder gesund und ausgewogen essen können, mit der richtigen Vielfalt an Lebensmitteln, um die Nährstoffe zu decken, die sie während des Tages benötigen.

Wir haben bereits über die Verteilung der Mahlzeiten im Laufe des Tages gesprochen und jetzt geben wir einige Tipps, was man jeden Tag für eine volle Mahlzeit essen kann.

Von einer gesunden Säuglingsmahlzeit zu sprechen, ist das erste, was man im Auge behalten sollte, die tägliche Säuglingsfütterungspyramide,die die Bedeutung der Einnahme von fünf Mahlzeiten pro Tag und die Gruppen von Lebensmitteln, die jeweils enthalten sollten, unterstreicht.

Mahlzeiten und Lebensmittelgruppen

Das Frühstück ist eine der wichtigsten Mahlzeiten, weil es die Energie liefert, die benötigt wird, um dem Tag zu begegnen. Es sollte zwischen 25 und 30 Prozent des täglichen Ernährungsbedarfs abdecken. Es sollte Getreide, Obst und Milchprodukte umfassen.

Mittagessen oder Snack am Morgen sollte eine leichte Mahlzeit wie ein Snack, Joghurt oder Obst sein.

Das Mittagessen ist das wichtigste des Tages in Bezug auf Menge und Vielfalt der Lebensmittel. Es sollte zwischen 35 Prozent des Ernährungsbedarfs decken und aus einem ersten Teller Reis, Nudeln, Hülsenfrüchte oder Salat und einem zweiten Teller Fleisch, Geflügel, Fisch oder Eiern, begleitet von Gemüse oder Kartoffeln, bestehen.

Wenn Sie die Mahlzeit mit Brot,ein oder zwei Scheiben und besser Vollkornbrot begleiten. Zum Nachtisch einStück Obst oder ein hausgemachtes Dessert.

Der Snack kann aus einem ganzen Obst oder Saft, Joghurt oder einem Käse- oder Puten-Wurst-Sandwich bestehen.

Das Abendessen sollte die Mahlzeit ergänzen, aber leicht sein, um die Ruhe zu erleichtern. Pürees, Gemüsecremes, Suppen, Reis mit Gemüse, Salate oder ein leichter Teller mit Fleisch, Fisch oder Geflügel, begleitet von Gemüse, können angeboten werden.

Tägliche Kalorien nach Alter

Die Kalorien, die ein Kind essen sollte, variieren je nach Alter, Gewicht, Geschlecht und Körperlichkeit. Wie bei Erwachsenen müssen beispielsweise nicht alle 3-Jährigen täglich die gleiche Menge kalorienfrei essen.

Denken Sie daran, dass die Empfehlungen oft hoch sind und dass jedes Kind seinen eigenen Bedarf an Nahrung selbst regulieren muss, das heißt, wie viel es essen möchte, ohne besessen davon zu sein, die Kalorien zu zählen, die wir ihnen anbieten.

Die Kalorienbedürfnisse der Kinder sind sehr variabel, Sie können es in diesen beiden Tabellen je nach Alter sehen.

2000: Butte Fountain

FAO/WHO/UNU Quelle. Energie- und Proteinbedarf. Technische Berichte Serie 724. WHO, Genf 1985

Weitere Empfehlungen

Neben der Berücksichtigung des Kalorienbedarfs und der Art der Lebensmittel, die zu jeder Tageszeit aufgenommen werden sollen, gibt es weitere ebenso wichtige Empfehlungen, die bei der Entwicklung eines gesunden Kindermenüszu berücksichtigen sind, wie z. B.:

  • Machen Sie fünf Mahlzeiten pro Tag: Es ist vorzuziehen, Rationen mit weniger Nahrung als wenige Mahlzeiten, die zu reichlich sind zu machen.

  • Fünf tägliche Portionen Obst und Gemüse:sowohl Begleitung als auch Dessert, beim Frühstück und Snacks müssen Sie versuchen, die 5 Portionen täglich zu betreten. Es mag wie eine Menge scheinen, aber wir sprechen über Rationen. Ein oder zwei Früchte pro Tag (je nach Größe), ein Salat, eine Portion Gemüse und ein Fruchtsaft machen bereits die fünf Portionen aus.

  • Bevorzugen Sie frische, hausgemachte Lebensmittel. Vermeiden Sie verarbeitete Lebensmittel, industrielles Gebäck usw.

  • Vergessen Sie nicht Nüsse und Samen,immer unter Berücksichtigung ihres Alters der Einführung in säuglingsnahrung, nie vor zwei Jahren.

  • Verwenden Sie Olivenöl, um Lebensmittel zu kochen, vermeiden Sie Öle anderer Herkunft.

  • Vermeiden Sie gesättigte Fette,die in ganzen Milchprodukten, Kuchen, Scones, Fettfleisch und Wurst zu finden sind.

  • Erhöhen Sie Lebensmittel reich an komplexen Kohlenhydraten, reichan Ballaststoffen und reduzieren den Verbrauch von Zuckern und Süßigkeiten.

  • Bei der Zubereitung von Speisen, gegrillt oder gebacken, gedämpftoder gekochtes Gemüse, und reduzieren Sie den Verbrauch von gebratenen Lebensmitteln.

  • Verringern Sie die Salzaufnahme (bei Kindern unter einem Jahr vermeiden Sie es) und erhöhen Sie den Wasserverbrauch anstelle von zuckerhaltigen Getränken. Für jedes Kilo Gewicht wird ein Wasserverbrauch zwischen 50-60 ml empfohlen.

  • In Abwechslung und Spaß ist Geschmack. Versuchen Sie, alle Arten von Lebensmitteln für das Kind zu erleben und daran zu erinnern, dass ein attraktives Gericht in Farben und Texturen macht es viel einfacher, neue Lebensmittel zu akzeptieren.

  • Vergessen Sie schließlich nicht die Übung. Körperliche Aktivität ist wichtig, um gesunde Ernährung zu ergänzen. Bewegung in der Kindheit ist extrem wichtig für eine gesunde Entwicklung. Das Kind muss sich jeden Tag bewegen, um einen sitzenden Lebensstil zu vermeiden und das Risiko von Fettleibigkeit im Kindesalter zu verringern.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Pedaltraktor
Pedaltraktor

Warum alles Dreiräder, Autos, Fahrräder oder Motorräder sein wird, kann…

Leave a Comment