Vegane und vegetarische Kinder: Wie man sich richtig ernährt

In den letzten Jahren ist die Zahl der Familien, die sich entschieden haben, auf vegane/vegetarische Ernährung zu wetten, gewachsen, was diese Essgewohnheiten auch bei ihren Kindern eingeflößt hat. Experten bestehen darauf, dass eine gut geplante und ordnungsgemäß kontrollierte Ernährungdieser Eigenschaften für jede Lebensphase geeignet ist, einschließlich Schwangerschaft und Kindheit.

Wir haben über vegetarische Ernährung bei Kindern mit Lucia Martinez Argoelles gesprochen, Ernährungsberaterin und Ernährungswissenschaftlerin des Aleris Centers,verantwortlich für das Informationsportal Sag mir, was du isst,und Autor des Buches Concenced Vegetarians:Was sollten wir berücksichtigen, wenn wir wollen, dass unsere Kinder diese Art von Nahrung tragen?

Wie sind vegetarische und vegane Diäten?

Bevor wir beginnen, einen tiefen Blick darauf zu werfen, wie vegane oder vegetarische Ernährung in der Kindheit aussehen sollte, lassen Sie uns definieren, was jeder von ihnen ist und welche Unterschiede sie haben.

Vegetarische Ernährung fördert den Verzehr von Produkten pflanzlichen Ursprungs, reduziert oder beseitigt tierische Produkte. Es gibt verschiedene Optionen innerhalb dieser Diät:

  • Ovolacteovegetarianssind diejenigen, die neben pflanzlichen Produkten auch Eier und Milch verbrauchen.

  • Oovovegetarier,die nur Eier als Produkt tierischen Ursprungs konsumieren.

Am Ende stehen vegane Diäten,die lebensmittelbezogene Lebensmittel (Fleisch, Fisch, tierische Fette, Gelatine, Milchprodukte – Käse, Milch, Joghurt, Butter, Honig, Eier) ausschließen, zusätzlich zu einem nachhaltigen Lebensstil mit dem Planeten.

Was sind die häufigsten Fragen beim Start dieser Art von Diäten?

Alle Familien sind besonders besorgt über die Ernährung unserer Kinder,und die mehr oder diejenigen, die am wenigsten versuchen, eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu essen, einschließlich grundlegender Lebensmittel und die Einschränkung des Konsums anderer.

Aber wenn Eltern, die eine vegetarische oder vegane Ernährung folgen, auch erwägen, ihre Kinder aufzunehmen, können mehrere Fragen auftauchen, wie sie damit vorgehen und was zu beachten ist, damit es in dieser sehr wichtigen Lebensphase keine Ernährungsungleichgewichte gibt.

Wir haben die Ernährungsexpertin nach einigen der häufigsten Zweifel gefragt, die in diesen Situationen aufkommen, und das waren ihre Empfehlungen:

Wird Ihnen Das Protein fehlen?

“Es ist keine besondere Maßnahme erforderlich, um Proteine zu erhalten, die über eine gute Planung hinausgehen, wie bei jeder anderen diätetischen Option. Pflanzliche Proteine finden sich beispielsweise in Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten,Samen, Tofu,Tempeh, strukturierten Sojabohnen oder Sahne oder zerkleinerten Nüssen, wenn man sie immer noch nicht ganz einnehmen kann.”

Wenn Sie kein Fleisch essen, sind Sie dann von Anämie bedroht?

“Nein. Die Prävalenz von Eisenmangelanämie ist bei vegetarischen und onmivoren Kindern ähnlich. Um die Aufnahme von Eisen in pflanzlichen Quellenzu fördern, wird empfohlen, es zusammen mit einer Vitamin-C-reichen Nahrung zu konsumieren.”

“Wenn Sie zum Beispiel Tabulé machen, wird empfohlen, Petersilie hinzuzufügen, da es eine gute Quelle für Vitamin C ist. Ein weiteres großartiges Gericht ist Hummus mit Paprika, da das Eisen der Kichererbsen mit Vitamin C des Gemüses kombiniert wird. Und ein weiteres gutes Beispiel könnte Spinatsalat mit Erdbeeren sein, Obst reich an diesem Vitamin”

Wenn Sie keinen Fisch essen, wo bekommen Sie Omega 3?

“Der Beitrag von Omega-3-Säuren kann durch zwei einfache Strategien sichergestellt werden”:

  • “Verwendung von Olivenöl als Referenzfett,nicht wegen seines Gehalts in Omega 3, sondern weil es die Absorption von Olivenöl nicht stört, wie es reiche Öle in Omega 6″ tun

  • “Sie können auch einen Teelöffel Leinöl oder einen Esslöffel zerkleinerte Leinsamen jeden Tag nehmen. Und vergessen wir Nüsse, eine ausgezeichnete Quelle von Omega-3-Säuren”

Vegane/vegetarische Ernährung sechs bis zwölf Monate

Wenn das Baby bereit ist, mit der zusätzlichen Fütterung zu beginnen,sollten wir Ihre vegane oder vegetarische Ernährung mit Hilfe des Kinderarztes und der Ernährungsexperten richtig planen, sowie mit Vitamin B12 ergänzen und so lange wie möglich weiterstillen.

“Die Einbeziehung von Lebensmitteln erfolgt in der gleichen Weise wie die offiziellen Empfehlungen; Einfach, anstatt Fleisch und Fisch anzubieten, werden Lebensmittel wie zerkleinerter Tofu, hautlose Hülsenfrüchte, Nüsse aus Sahne und Ei und Milchprodukte anbieten, wenn Sie eine ovolacteovegetarian Diät folgen” – Lucia erwähnt auf ihrem Blog.

Vegane/vegetarische Ernährung ab 12 Monaten

“Da das Baby ein Jahr alt wird, kann es zu zwei Situationen kommen: dass es mit dem Stillen fortfährt, in diesem Fall müssen wir die gleiche Zeit wie möglich befolgen, oder Formel nieren, in diesem Fall wird es nicht mehr notwendig sein und eine der folgenden Optionen kann gewählt werden, je nach den Bedürfnissen der einzelnen Familie:”

  • “Milch in Form von Vollmilch oder zuckerfreien Joghurt anbieten,zum Beispiel”

  • “Oder verzichten Sie auf Kuhmilch und bieten Sie kalziumangereicherte und zuckerfrei zugesetzte Pflanzengetränke an”

“Andere Kalziumquellen wie Hülsenfrüchte, zerkleinerte oder gerahmte Nüsse, grünes Blattgemüse wie Brokkoli oder Kohl, Tahini, zerkleinerte Sesamsamen oder Vollkornbrot, unter anderem, sollten ebenfalls in Erinnerung bleiben.”

Was sagen Kinderärzte dazu?

Die American Academy of Nutrition, sowie andere medizinische und diätetische Gesellschaften, halten gut geplante vegetarische und vegane Ernährung für perfekt geeignet für Kinder jeden Alters.

Aber da der spanische Verband der Pädiatrie darauf besteht, dass die Ernährung keine Ungleichgewichte hat,weil wie bei anderen Arten von Ernährung, eine schlecht geplante vegetarische Ernährung negative Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wachstum von Kindern und Jugendlichen haben kann.

Wie wir in einem von der LA veröffentlichten Papier über vegetarische und vegane Ernährung in der Kindheit lesen, ist das Fütterungsmuster,dem diese Kinder folgen, näher an den aktuellen offiziellen Empfehlungen als an den typischen westlichen Diäten, obwohl der Vitamin-D- und B12-Spiegel oft niedriger ist als bei nicht-vegetarischen Kindern.

Deshalb empfehlen Ernährungsexperten und Kinderärzte, dass alle Vegetarier und Veganer ihre Ernährung mit Vitamin B12 ergänzen,und auch Vitamin D für den Fall, dass das Kind nicht regelmäßig dem Sonnenlicht ausgesetzt werden kann. Schwangere Frauen, die eine vegetarische Ernährung folgen, sollten auch eine DHA + EPA Ergänzung erhalten.

Kurz gesagt, mit einer ordnungsgemäß geplanten Ernährung, Supplementierung und entsprechenden medizinischen Kontrollen, die alle Kinder folgen müssen, können Sie eine vegane oder vegetarische Ernährung in der Kindheit essen.

Foto | iStock, Pixabay
Vielen Dank | Lucia Martinez In
erziehung-kreativ | Sind Sie Vegetarier? Also müssen Sie sich ernähren, um eine gesunde Schwangerschaft zu haben

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment