Vom Marmor zum Hühnerei: Das entwickelt den Magen des Babys in den ersten zehn Lebenstagen

Viele Mütter machen sich die ersten Tage nach der Geburt ihres Babys Sorgen, denn nur Kolostrum kommt aus der Brust und in einer kleinen Menge, denken,dass ihr Baby vielleicht hungrig gelassen werden kann. Manchmal können auch die unglücklichen Kommentare der Umwelt zu solchen Überzeugungen führen.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass der Magen eines Neugeborenen nur zwischen 5ml und 7ml Milch halten kann, oder was gleich ist, ist die Größe eines Marmors, der sich entsprechend der Milchproduktion seiner Mutter entwickeln wird. Wie ist dieses Wachstum und wie viele Tage tritt es auf?

Neugeborene, Ihr Magen ist wie ein Marmor oder eine Kirsche

In den ersten Tagen nach der Entbindung produzieren die Brüste der Mutter kleine Mengen kolostrum,die gerechten und unverzichtbaren, die das Baby braucht. Die Kapazität des Magens des Neugeborenen ist sehr klein, in der Lage, zwischen 5ml und 7ml Milch zu beherbergen.

Daher braucht das Baby nicht mehr und wird nicht hungrig,so viel wie einige Leute in der Umgebung der jüngsten Mutter sagen können. Haut mit Haut und Stillen auf Wunsch ist alles, was Neugeborene brauchen.

Und es fällt manchmal in den Fehler zu glauben, dass das Baby “hungrig wird” und Booster-Flaschen brauchtund alles, was wir schaffen, ist die Größe seines kleinen Magens zu Zwangsmärschen zu erhöhen, was zu langfristigen Fettleibigkeitsproblemen bei Kindern führen könnte.

Am dritten Tag ist es wie eine Walnuss

Häufige Einnahme in den ersten Stunden der Geburt wird es einfacher machen, Milch zu züchten und nach und nach wird das Baby mehr nehmen und die Produktion der Mutter wird sich an ihre Bedürfnisse anpassen.

Am dritten Tag der Geburt wird der Magen des Babys die Größe einer Walnuss- oder Tischtenniskugel haben. Es ist in der Lage, zwischen 22ml und 27ml Flüssigkeit zu beherbergen; das ist viermal mehr als vor drei Tagen. Das Wachstum ist in so kurzer Zeit beeindruckend!

In der Geburtswoche ist es wie eine Aprikose

In der ersten Lebenswoche haben die Brüste der Mutter immer mehr Milch produziert und der Magen des Babys ist auch allmählich und parallel zu dieser Produktion gewachsen, auf die Größe einer Aprikose, in der Lage, zwischen 45ml und 60ml unterzubringen.

Zehn Tage später ist es wie ein Hühnerei

Am zehnten Tag der Geburt wird die Muttermilch in Übergangsmilch umgewandelt, die weniger Proteine als Kolostrum enthält und von Tag zu Tag variiert, bis die Zusammensetzung der reifen Milch erreicht ist.

Das Volumen steigt in jedem Ting, so dass der Magen des Babys sich an diesen neuen Umstand anpasst, der auf eine Größe wächst, die der größe eines großen Hühnereiunds und einer Kapazität von 60ml bis 81ml ähnelt. Zwischen zehn und vierzehn Lebenstagen wird das Volumen des Magens des Babys weiter auf 100ml anwachsen.

Mutter und Sohn kommen sich in die Quere: Sie wird mehr Milch produzieren, wenn das Baby das Volumen ihres Magens erhöht, um es zu nehmen. Oder vielleicht ist es umgekehrt, die Größe des Magens des Babys nimmt zu und der Körper der Mutter, wer es weiß, produziert mehr Milch, um ihr das zu geben, was sie braucht.

Anhand dieser grafischen Beispiele wird deutlich, dass das Volumen des Magens des Babys mit zunehmender Produktion von Muttermilch wächst (oder umgekehrt), daher ist es wichtig, seine Rhythmen zu respektieren und Mutter und Baby allein zu lassen, um sich kennenzulernen und ihre Bedürfnisse anzupassen.

  • Fotos Pixabay

  • In Babies and More Wir haben die Hinweise gelesen, die den jüngsten Müttern 1978 gegebenwurden, und jetzt verstehen wir unsere Mütter: Glauben Sie, dass sie hungert oder schlecht schläft? Vielleicht brauchen Sie nurArme, Was ist die Größe des Magens eines Neugeborenen, Unsere Besessenheit mit Kindheit Wachstumsbretter könnte die Stimulierung der Fettleibigkeit bei Kindern, AEP empfiehlt Mutter und Baby allein für die ersten paar Tage zu verlassen, um das Stillen zu profitieren

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Kinderförmige Spiegel
Kinderförmige Spiegel

Spiegel sind ein sehr spielspielendes Dekorationsobjekt. Wir kennen schöne selbsttragende…

Leave a Comment