Eierallergie

Die Fütterung des Babys führt das Ei in der Regel im Alter von 12 Monaten ein. Wenn ein Kind allergisch auf dieses Essen ist, hat es in der Regel eine Reaktion bei der ersten Einnahme.

Anzeichen der allergischen Reaktion beginnen mit der Haut um den Mund, es reds und kann sogar Nesselsucht erscheinen, beginnend zuerst auf Ihrem Gesicht und breitet sich im ganzen Körper. Bei einigen Kindern kann es zu Atembeschwerden vorkommen.

Wir sollten uns das Baby anschauen, da es das Essen oft komplett ablehnt, das kann schon ein Symptom sein, dann müssen wir es entfernen und zum Arzt gehen.

Kinder, bei denen eine Eierallergiediagnostiziert wird, können in keiner Weise gegeben werden. Nicht gebraten, nicht nur das Eigelb oder das klare, nicht einmal in minimalen Mengen. Deshalb müssen wir die Etiketten der verarbeiteten Produkte lesen, die wir für ihre Lebensmittel verwenden. Aber Vorsicht, einige Produkte tragen Ei, ohne es auf dem Etikett zu identifizieren, werden Sie sich fragen, warum, im Falle von Spanien, die Gesetzgebung erlaubt es nicht, die Zutaten in kleinen Proportionen verwendet zu erklären.

Das Beste, was Sie dann tun können, ist, die spanische Vereinigung der Eltern und Kinder allergisch auf Lebensmittel zu kontaktieren, hier sind Listen von Marken, die in der Regel allergische Kinder schaden.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

UNICEF Weihnachtskarten
UNICEF Weihnachtskarten

1949 wurde die erste UNICEF-Weihnachtskarte (Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen) veröffentlicht.…

Leave a Comment