Appendicitis bei Kindern: Was sind die Symptome und Anzeichen von Alarm

Bauchschmerzen sind eine häufige Ursache der Konsultation, sowohl im Gesundheitszentrum als auch im ER. Und die Sorge der Eltern, wenn sie kommen, ist fast immer die gleiche: zu wissen, ob es Blinddarmentzündung ist oder nicht.

Glücklicherweise sind in der Pädiatrie viele Bauchschmerzen banal, aber manchmal mit einigen schweren Pathologie, die sogar an und in ihnen operiert werden müssen, Ist Blinddarmentzündung die häufigste und es wird geschätzt, dass jeder zehnte Mensch irgendwann in seinem Leben leiden wird. Deshalb ist es wichtig, die Alarmzeichen von Bauchschmerzen zu kennen.

Was ist Blinddarmentzündung?

Appendizitis ist eine Entzündung des Blinddarms,ein Stück Gewebe im anfangsen Teil des Dickdarms gefunden. Der Anhang ist röhrenförmig und seine Funktion ist unbekannt. Wenn sein Licht verstopft wird, sammeln sich Sekrete an und der Blinddarm verunfärbt sich und entzündet sich.

Appendizitis ist sehr selten bei Kindern unter zwei Jahren und erhöht ihre Inzidenz mit dem Alter, steigt häufiger zwischen dem Alter von 6 und 12 Jahren.

Welche Symptome verursacht es?

Es beginnt in der Regel als Bauchschmerzen um den Nabel, die sich allmählich in den unteren rechten Teil des Bauches verschiebt. Es ist ein ständiger Schmerz, der immer stärker wird.

Fieber oder Fieber, Erbrechen und Appetitlosigkeit können ebenfalls auftreten. Jüngere Kinder können mehr Anodyne-Symptome haben und das macht die Diagnose sehr schwierig.

Wie wird es diagnostiziert?

Sie werden in der Regel mit der körperlichenUntersuchung diagnostiziert, schlagen den Bauch. Wir haben einige Anzeichen auf dem Scan, die diagnose der Blinddarmentzündung sehr wahrscheinlich machen. Im Zweifelsfall können zusätzliche Tests wie einBauch-Ultraschall oder eine Analyse erforderlich sein. Und manchmal müssen wir eine Weile warten, um die Evolution zu sehen und den Patienten später neu zu erforschen.

Wie wird es behandelt?

Die Behandlung von Appendizitis ist immer chirurgisch und beinhaltet das Entfernen des Blinddarms. Es ist eine dringende Operation, aber wir haben etwas Zeit, um den Patienten richtig zu studieren und die Diagnose zu stellen.

Es kann durch offene Chirurgie oder Laparoskopie durchgeführt werden (durch kleine Schnitte in der Haut, durch die eine Kamera eingesetzt wird und das Material benötigt, um den Blinddarm zu entfernen). Darüber hinaus wird das Kind eine Antibiotika-Behandlung für ein paar Tage benötigen. Im Allgemeinen sind unkomplizierte Appendizitis einfache Operationen mit guter Wiederherstellung.

Kann es kompliziert werden?

In einigen Fällen kann der Blinddarm punktiert werden und Entzündungen breiten sich auf den gesamten Bauch aus; wir sprechen über Peritonitis. In diesem Fall müssen sie auch mit Antibiotika operiert und verabreicht werden, aber die Erholung wird langsamer sein.

Was sind die Alarmzeichen von Bauchschmerzen, die ich konsultieren sollte?

Wenn Bauchschmerzen zunehmen und zunehmend schwerwiegend sind, was das Kind daran hindert, seine übliche Aktivität auszuüben und es sogar aus dem Schlaf zu wecken, sollten wir uns beraten lassen. Auch, wenn es auf der rechten Seite des Bauches befindet (das ist, wo sich der Anhang befindet). Wenn Ihr Darmschmerz grünlich oder blutig Erbrechen assoziiert oder wenn Ihre Darmbewegungen vollständig schwarz oder blutig sind,sind sie auch ein Grund, zum ER zu gehen. Und natürlich, wenn das Kind in einem schlechten Allgemeinzustand ist, sehr verfallen ist, blass, müssen wir auch ins medizinische Zentrum gehen.

Schließlich denken Sie daran, dass die Bauchschmerzen der Appendizitis progressiv ist. Viele Bilder von Bauchschmerzen lösen sich auf eigene Faust, aber wenn es Blinddarmentzündung ist, wird es immer fortschreiten, es heilt nicht spontan.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment