WHO empfiehlt Einnahme von Acetaminophen gegen Fieber warten, um zu überprüfen, ob Ibuprofen gegen Coronavirus sicher ist

In den letzten Tagen kursierten informationen in den sozialen Medien, dass der Ibuprofenkonsum die Inzidenz von Coronaviren bei Patienten verschlimmern könnte, was den höchsten Anteil schwerer Fälle in Italien im Vergleich zu China erklären könnte.

Das Gerücht scheint in einem Artikel in der Zeitschrift The Lancet über die Auswirkungen der Krankheit auf Patienten mit Bluthochdruck und Diabetes unterstützt zu werden, obwohl es auch klarstellte, dass diese medizinischen Hypothesen noch nicht bestätigt wurden.

Angesichts dieser Nachricht musste sich die Weltgesundheitsorganisation äußern. Genf-Sprecher Christian Lindmeiersagte gestern auf einer Pressekonferenz: “Unsere Experten prüfen, ob sie in Zukunft Leitlinien geben können. In der Zwischenzeit empfehlen wir die Verwendung von Acetaminophen und nicht Ibuprofen, wenn sie sich selbst behandeln.”

Verschreibungspflichtige entzündungshemmende Medikamente

Die WHO hat gesagt, dass es bei dieser Empfehlung um “Selbstmedikation” geht. Wenn das Medikament von einem Arzt verschrieben wurde, liegt es in der Verantwortung des Arztes und des Patienten.

Die Kontroverse entstand am vergangenen Samstag, als der französische GesundheitsministerOlivier Véran auf seinem Twitter-Account warnte, dass “die Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten (Ibuprofen, Kortison…) könnte ein Faktor bei der Verschlechterung der Infektion sein, ” und riet, Acetaminophen zu nehmen, um Fieber zu bekämpfen.

⚠️ #COVIDー19 | Die prise d’anti-inflammatoires (ibuprof.ne, Kortison, …) pourrait ‘tre un facteur d’aggravation de l’infection. In cas de fiévre, prenez du paracétamol.
Wenn vous’tes déjo sous anti-inflammatoires ou en cas de doute, fordern conseil ‘ votre médecin.

— Olivier Véran (@olivierveran) 14. März 2020

Aber die Informationen wurden am selben Sonntag von der spanischen Agentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte (Aemps) dementiert, die besagt, dass:

“Es gibt derzeit keine Hinweise auf eine Verschlimmerung der Covid-19-Infektion mit Ibuprofen oder anderen nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamenten, daher gibt es keinen Grund für Patienten, die chronisch mit diesen Medikamenten behandelt werden, sie zu stoppen.”

Dennoch haben sie sich seit den Aemps daran erinnert, dass im Fieber die beste Medizin Sytamol ist, nach Empfehlungen aller Experten.

Wie die WHO sagt, ist es am besten, keine Chancen zu nutzen und sich für die effektivste Option zu entscheiden, um einen Anstieg der Körpertemperatur für die Dauer des Risikos einer Covid-19 Coronavirus-Infektion zu bekämpfen.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment