Honig: Gefährlich für Kleinkinder unter einem Jahr wegen Botulismusgefahr

Es mag harmlos erscheinen, weil es ein natürliches Produkt ist, aber es ist auf der Liste der verbotenen Lebensmittel für Säuglinge.

Fügen Sie keinen Teelöffel zum Brei, Joghurt oder Obst hinzu, noch versuchen Sie, ihn in den Schnuller zu legen oder es ein wenig zu geben, um Husten zu lindern, da Honig für Babys unter einem Jahr gefährlich ist.

Warum ist es gefährlich? Die American Association of Pediatrics und das National Institute of Health in den USA empfehlen, Honig aus Biene oder Rohr oder dessen Derivaten nicht aus dem Risiko von Botulismus,einer Krankheit von geringer Prävalenz, aber potenziell tödlich, zu geben. Es gibt 110 Fälle pro Jahr, einige im Zusammenhang mit dem Honigkonsum vor dem ersten Lebensjahr.

Honig kann Sporen aus einem Bakterium namens Clostridium botulinum enthalten, die den Darm des Babys erreichen und ein Toxin freisetzen, das die Muskeln lähmt.

Botulismus tritt vor allem bei jungen Babys zwischen 6 Wochen und 6 Monaten auf, daher wird empfohlen, Honig erst im Lebensjahr anzubieten.

Bei älteren Kindern und Erwachsenen ist es harmlos, weil wir Mikroorganismen enthalten, die es verhindern, aber im unreifen Darm des Babys können die opportunistischen Bakterien bleiben und die Krankheit auslösen.

Symptome des Botulismus sind herabhängende Augenlider, Schwierigkeiten beim Saugen und Schlucken, Muskelschwäche, Verstopfung, schwaches Weinen und schlechter Muskeltonus, und Kurzatmigkeit.

Neben dem Risiko von Botulismus ist Honig ein zuckerreiches Lebensmittel, das für ein Baby ungesund ist und für langfristige Hohlräume und Fettleibigkeit prädisponiert.

Was ist mit Getreide mit Honig?

Es gibt Getreide mit Honig geeignet für Babys ab sechs Monaten. Wie ist es möglich, wenn Honig bei Kindern unter einem Jahr nicht erlaubt ist?

Bei honighaltigem Getreide werden sie bei hohen Temperaturen behandelt und daher werden die Sporen, die möglicherweise Botulismus verursachen, zerstört, aber es ist auch kein wesentliches Lebensmittel, daher kann man für mehr Sicherheit darauf warten, dass das Baby das Jahr dreht, um es anzubieten.

Foto | Thinckstock
Erfahren Sie mehr | Aeped, Infantbotulismus
bei erziehung-kreativ | Sie finden “unsamtes” Stoffe in Getreidebrei

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment