Wie Sie die Füße Ihres Babys stimulieren und deren Entwicklung fördern

Die Füße von Babys sind nicht nur einer der schönsten und zärtlichsten Teile Ihres Körpers, sondern auch sehr wichtig für ihre Entwicklung und ihr richtiges Wachstum.

Dieses plumpe Aussehen haben sie, weil bis zum Alter von zwei der Plantarbogen nicht bildet und die Region mit Fettgewebe gefüllt ist. Wenn Sie anfangen zu gehen, beginnen Sie, die Muskeln zu trainieren, die helfen, den Bogen zu bilden. In der Zwischenzeit können wir die Füße des Babys durch einige Techniken stimulieren.

Durch die Arbeit der motorischen und sensorischen Stimulation bieten wir Ihnen mehr Mittel, um das Crawlen und dann gehen zu fördern, sowie dazu beizutragen, dass Sie beginnen, sich Ihres eigenen Körpers bewusst zu werden.

Fußmassagen

Massagen sind sehr vorteilhaft für Babys. Neben der Pflege helfen sie, Bindungen aufzubauen und die Muskeln Ihres Babys zu stärken. Nach dem Baden, und solange das Baby empfänglich ist, können Sie Ihren ganzen Körper massieren, indem Sie eine Weile an Ihren Füßenanhalten, was Ihnen hilft, Flexibilität und Empfindlichkeit in diesem Teil Ihres Körpers zu gewinnen.

Halten Sie Ihren Fuß mit einer Hand und die andere geschlossen, schieben Sie Ihre Faust den Boden von unten nach oben, in einer sehr weichen und rhythmischen Weise. Sie können auch einen leichten Druck mit den Daumen auf dem Fußboden, von der Ferse bis zu den Zehen, sanft streicheln jeden Finger zu tun.

Barfuß, Babys und glückliche Kinder

Solange sie seine Schuhe ausziehen können, so ist das Baby barfuß so lange wie möglich. Es hat sich gezeigt, dass die Fußentwicklung einen wichtigen Einfluss auf die Wahrnehmung der Welt um ihn herum hat und dass barfüßige Kinder klüger (und vor allem glücklicher) sind.

Die vorzeitige Erwärmung des Babys beraubt ihn der lebendigen Sinneserfahrungen, die eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung seines Nervensystems spielen. Also, besser barfuß.

Und wenn das Baby beginnt, seine ersten Schrittezu machen, versuchen Sie, ihn auf verschiedenen Oberflächen (Sand, Gras, etc.) laufen zu lassen. Sie können auch zu Hause eine Aktivität namens “Sensorpfad” (wie Sie hier sehen können) herstellen, bei der Kinder auf verschiedenen Oberflächen (kalt, heiß, Teppich, Blasenpapier, etc.) gehen müssen.

Fuß spiele

Es gibt eine Menge Spiele, die Sie mit Ihrem Baby mit seinen Füßen spielen können, empfehlen wir einige:

  • Finger zählen oder Spiele zählen wie “er hat ein Ei gekauft.”
  • Kitzeln.
  • Legen Sie Glockensocken darauf.
  • Machen Sie ihn Ihre Hände berühren, wenn Sie treten.
  • Farting seine Füße.
  • Gib ihnen Küsse auf die Füße.
  • Wenn er zu gehen beginnt, begraben Sie seine Füße im Sand.
  • Sinnesspielzeug: Es gibt Klaviere oder Spielzeuge mit unterschiedlichen Texturen, die das Baby mit den Füßen spielen und so seinen Tastsinn verbessern kann.

Malen Sie mit den Füßen

Wenn Sie anfangen zu gehen, ist eine super lustige Aktivität mit den Kleinen zu tun, die Pflanze Ihrer Füße mit Farbe zu malen (Sie können Fingerfarbe verwenden) und sie auf Pappe stampfen ihre Spuren zu gehen. Wenn Sie eine Rolle Dauerpapier zu Hause haben, ist es auch ideal.

Wir hoffen, dass Sie diese Spiele und Aktivitäten in die Praxis umsetzen, um die Füße Ihres Babys zu stimulieren, die dazu beitragen, ihre Entwicklung zu fördern.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment