Ein Zimmer für das Baby auf wenig Platz

Etwas, worüber wir uns normalerweise Sorgen machen, wenn wir ein Zimmer zur Verfügung stellen, ist der verfügbare Raum,heute leben viele von uns in kleinen Wohnungen und das Kinderzimmer ist in der Regel das kleinste und hat manchmal keinen Einbauschrank. Es mag scheinen, dass das Auflegen aller Möbel unmöglich sein wird, aber es gibt mehrere Tricks, die uns helfen können, Raumprobleme zu lösen und die wir heute in unserer speziellen Dekoration des Babyzimmers sehen werden.

Während das Kind ein Baby ist, brauchen wir im Schlafzimmer nur die Krippe und wenn es möglich ist, dass der Wechsler und ein Sitz, der uns die Zeit angenehmer macht, um das Baby zu füttern, die Platzprobleme vervielfachen, wenn das Kindaufwächst, da dann wird er zusätzlich zu dem Platz für das Bett, Platz zum Spielen, einen Ort, um seine Aufgaben zu tun und Lagermöbel, wo alle seine Dinge zu speichern brauchen. Das Bett über den Schrank zu legen kann eine etwas drastische Lösung sein, obwohl ich es in einigen Fällen schon gesehen habe, aber ohne dorthin zu gelangen, gibt es andere Möglichkeiten, Platzprobleme zu lösen.

Uns bleibt das Wesentliche

Wenn wir wissen, dass wir einen begrenzten Raum haben, um den Raum zu beschaffen, müssen wir als erstes eine Auswahl dessen tun, was wir wirklich in sie aufnehmen müssen, ich meine sowohl die Möbel- als auch die Dinge, die wir in ihnen behalten werden. Manchmal führt ein Übermaß an unnötigen Dingen dazu, dass wir mehr Lagermöbel kaufen, als wir brauchen.

Logik sollte uns dazu bringen, zu überprüfen, was wir haben, nur das zu kaufen, was wir brauchen, und wenn etwas nicht mehr nützlich ist, loszuwerden. Was wir nicht mehr verwenden werden, können wir verschenken, spenden, verkaufen… oder werfen Sie es weg, falls es nutzlos ist, aber speichern Sie es nicht. Das können nur diejenigen tun, die ein riesiges Haus haben, in dem es viele große Räume gibt, wenn nicht unser Fall, wir müssen praktisch sein und uns darauf beschränken, das Recht zu behalten.

Möbellayout

Sobald wir gewählt haben, was wir in den Raum aufnehmen werden, sollten wir uns daran erinnern, dass im Raum nicht nur Boden, es gibt auch Wände und sogar Decke und nicht alle Möbel müssen unbedingt auf der Oberfläche platziert werden. Es ist wahr, dass dies das Übliche ist, aber zum Beispiel im Falle der Lagerung, wenn nötig, kann es an der Wand organisiert werden, oder sogar an der Decke.

Wenn der Raum nicht sehr groß zwischen dem Einbauschrank ist, wenn überhaupt, die Tür und das Fenster gibt es viele Bereiche, die etwas zum Untergang verurteilt sind, in denen es nicht so einfach ist, Möbel zu platzieren, aber es gibt Lösungen zu berücksichtigen, zum Beispiel muss das Kinderbett nicht unbedingt mit der längeren Seite parallel zur Wand platziert werden,können wir es senkrecht platzieren.

Zurück zum Thema Lagerung gibt es Schubladen in allen Formen und Größen,vielleicht sind wir mehr an einem hohen und schmalen als nicht einem niedrigen und langgestreckten interessiert, das in der Regel die häufigste Wahl ist. Wir können auch verankerte Speichermodule im oberen Teil der Wand platzieren, die überhaupt nicht stören, auch Regale an den Seiten eines Fensters, es gibt viele Lösungen, es ist nur eine Frage des Denkens und Planens, lange bevor Sie mit dem Platzieren beginnen.

Wählen Sie helle und helle Farben

Obwohl es klar ist, dass Farbe und Beleuchtung die Größe eines Raumes nicht objektiv verändern, ist es bekannt, dass sie in diesem Sinne visuell helfen. Wenn ein Raum in hellen Farben gemalt ist und gut platzierte natürliche oder künstliche Lichtquellen hat, auch wenn es nicht größer scheint und das macht die Atmosphäre angenehmer.

Wenn wir einen kleinen Raum haben und ihn mit intensiven und dunklen Farben aufladen, wird der Effekt das Gegenteil sein, also selbst wenn wir diese Töne mögen, müssen wir sie auf kleinem Raum aufgeben, um ein besseres Gut zu erreichen. In diesem Sinne ist es auch wichtig, den Raum nicht mit zu vielen Ornamenten und Objekten in Sicht zu füllen,sie laden auch den Raum auf, schon ist bekannt, dass je weniger Masse mehr Klarheit, ohne Zubehör zu missbrauchen, der Raum wird leichter aussehen und breiter erscheinen.

Kompakte Schlafzimmer als alternative Lösung

Eine weitere Option, wenn wir einen begrenzten Platz haben, ist die von kompakten Sets,es gibt viele für Baby-Schlafzimmer und Kinderschlafsäle von älteren Kindern, viele von ihnen sind konvertierbar. Die Idee ist, alles, was Sie brauchen, um das Schlafzimmer zu konfigurieren, in einem Einzigen Stück zu gruppieren, das aus mehreren Modulen besteht, wie wir im Bild sehen können.

Es gibt andere Situationen, die wir berücksichtigen müssen und ist, dass manchmal das Schlafzimmer nicht so klein ist, aber ein zweites Kind geboren wird, wenn Man ein Zimmer teilen muss, ist auch wichtig eine ausgewogene Verteilung des Raumes und platzieren Sie die Möbel gut, so dass es frei Raum und dass die Kinder nicht fühlen sich von den Möbeln überwältigt.

Was ich für grundlegend halte, ist wie immer die Planung,wir müssen sorgfältig überlegen, bevor wir mit der Einrichtung beginnen, wir müssen nur das kaufen, was wir brauchen, und das wird uns wirklich nützlich sein, und im Falle des Kinderzimmers ist es wichtig zu berücksichtigen, dass wir freien Raum lassen müssen,wenn sie Babys sind, vielleicht nicht so wichtig sind, aber wenn sie aufwachsen, werden sie ihre leeren Bereiche brauchen, um bequem zu spielen.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment