Der Fernseher, der uns aufdenknachoben hat: ‘Mofli, der letzte Koala’

Wenn wir uns dem Fernsehen der Vergangenheit nähern, in dem die Programme hervorgehoben werden, die die heutigen Eltern kennzeichneten, ist es unvermeidlich, dass wir am Ende denken, dass das Fernsehzeitalter besser war als das, das wir jetzt haben. Nostalgie dringt in uns ein und lässt uns am Ende Sehnsucht nach jenen Serien haben, die es geschafft haben, ein Loch in unseren Herzen zu verdienen, ein Gefühl, das wir versuchen, uns mit Artikeln wie dem, den wir heute bringen, zu erholen. Diesmal ist es an der Zeit, sich an “Mofli, den letzten Koala”, eine Zeichentrickserie aus den 80er Jahren, zu erinnern.

Insbesondere erreichte die Fiktion 1987 dank des spanischen Fernsehens die Fernsehbildschirme, zu einer Zeit, als es sehr üblich war, qualitativ hochwertige Zeichentrickserien in ihrer Programmierung zu finden. “Mofli, der letzte Koala” wurde in Spanien produziert und hat eine erste Staffel von nur 13 Kapiteln,nachdem es eine Reihe von Unterschieden zwischen der Kette und den Herstellern der Serie gab, die die ursprünglich geplante Produktion erheblich reduzierten. Die Episoden sind etwa 20 Minuten lang, im Stil der Fiktionale, die damals ausgestrahlt wurden.

Wer ist Mofli?

Wie der Titel der Serie sagt, ist Mofli der letzte Koala, der im frühen 21. Jahrhundert auf dem Planeten Erde existierte. Die Geschichte der Fiktion hat einen Sprung in die Zukunft gemacht, von der Zeit, in der sie ausgestrahlt wurde, um eine Gesellschaft zu präsentieren, die bereits in das neue Jahrhundert eintrat. In diesem Zusammenhang hat sich der Planet ziemlich weiterentwickelt, und der Mensch ist trotz der daraus entstandenen Folgen dem Fortschritt erlegen, mit einigen Veränderungen in der Natur, wie dem Aussterben einer guten Anzahl von Tieren.

Aber in einer kleinen Stadt in Australien erscheint der Koala Mofli, obwohl alle Forschung behauptet, dass es eine ausgestorbene Art ist. Von hier aus sehen wir die Rivalität, die zwischen mehreren exzentrischen Charakteren für die Übernahme dieses Exemplars auftritt. Auf der anderen Seite wird Mofli von Corina beschützt,einem Mädchen, das sich um das Wohlergehen der Koala kümmert und sich Sorgen macht, dass sie nicht von denen gefangen genommen wird, die nur besondere Interessen für ihn haben.

Was können wir von der Serie erwarten?

“Mofli, der letzte Koala” wird mit jenem Heiligenschein der Zärtlichkeit präsentiert, der Fiktion umhüllt, seit der kleine Koala auf der Leinwand erscheint. Die Serie präsentiert starke Umweltwerte undgibt Corina, dem führenden Mädchen, eine führende Rolle beim Schutz von Tieren, die unter den grausamen Einstellungen von Männern leiden. Obwohl sich die Geschichte auf einen Koala konzentriert, senden seine Plots eine Botschaft aus, die davor warnt, dass Tiere die Pflege derjenigen brauchen, die Respekt für die Umwelt zeigen.

Viele Menschen erscheinen als skrupellose Charaktere, in dem Versuch, die Tatsachen widerzuspiegeln, die manche Menschen erreichen können, obwohl sie der Natur schaden. Der Wert der Umwelt ist auch in der gesamten Fiktion präsent, in der sie sich dadurch auszeichnet, dass sievon Pflanzen und Tieren umgeben ist, etwas,das darauf abzielt, die Schwere der Folgen der Handlungen derjenigen zu manifestieren, die die Umwelt, in der sie leben, nicht respektieren.

Corina steht auch für Kameradschaft und Freundschaft, Werte, die auch ihren Platz in der Serie finden. Corinas Charakter steht in entem Kontrast zu anderen, die in der Fiktion zu sehen sind, wie der Enkelin des Jägers, einem reichen und kapriziösen Mädchen, das in Mofli nur eine Spezies sieht, die es ihr ermöglicht, ihre Sammlung sezierter Tiere zu vervollständigen. Die Haltung des Koalas, der Nur Corina und seinem Freund vertraut, ist ein Zeichen dafür, wie die Werte, die sie gegenüber Tieren präsentieren, von ihnen zurückgegeben werden, daher ist es die richtige Wahl, denen diejenigen zu folgen, die der Geschichte von zu Hause aus folgen.

Im ersten Kapitel von “Mofli, der letzte Koala” treffen wir auf die Hauptfiguren, die in der Serie zu sehen sind. Auf der einen Seite steht Corina, ein Mädchen, das neben ihrem Vater lebt und sich Bailosolo nähern wird, ohne zu wissen, dass sie ein Dieb ist. Auf der anderen Seite kennen wir diejenigen, die versuchen werden, Mofli in aufeinanderfolgenden Episoden einzufangen: einPaar, das mehrere Zirkusse besitzt, einen Wissenschaftler oder einen Jäger, der von seiner kapriziösen Enkelin begleitet wird. Ihr Leben wird sich ändern, wenn sie Mofli entdecken, obwohl sie alle glauben, dass Koalas aufgrund des menschlichen Fortschritts zusammen mit einer guten Anzahl anderer Arten ausgestorben sind.

“Mofli, der letzte Koala”, zur Verteidigung der Tiere

Wie bei den meisten Serien der Zeit ist “Mofli, der letzte Koala” auf DVD erhältlich,in einem Paket, das die Abenteuer dieses einzigartigen Charakters einfängt, der es geschafft hat, von den Zuschauern der Kinder sehr geliebt zu werden. Es ist ein weiteres Produkt, das zu einer Generation von qualitativ hochwertigen Fernsehserien gehört, die geschaffen wurden, um Kinder zu unterhalten und ihnen gleichzeitig eine gute Dosis pädagogischer Werte zu bieten.

Wenn “Mofli” durch irgendetwas gekennzeichnet war, ist der letzte Koala für die Präsentation einer Geschichte, die sich auf die Rolle konzentriert, die Kinder beim Schutz der Natur spielen können. Wieder einmal finden wir eine Umweltfiktion, ein Aspekt, der viele Zeichentrickserien in der Vergangenheit gezeigt hat und der im Laufe der Jahre verloren gegangen ist. Nun werden oft andere Features betont, so dass es nie mehr ist, auf Rettungsfiktionen wie “Mofli, der letzte Koala” zurückzublicken.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Babys schwitzen
Babys schwitzen

Schwitzen oder Schweiß ist die salzige Flüssigkeit, die von Schweißdrüsen…

Leave a Comment