101 Galicische Namen für Mädchen

Die galizische Sprache (“galego” auf Galicisch) ist eine romanische Sprache der Galaico-Portugiesischen Untergruppe (sie ist eng mit Portugiesisch verwandt), die hauptsächlich in der Gemeinschaft Galiciens gesprochen wird. Er hat einige Anthropologen für sich, während andere aus anderen Hintergründen stammen und sich an seine Phonetik und sein Schreiben angepasst haben.

Wir teilen 101 galizische Mädchennamen mit ihrer Bedeutung.

Galicische Mädchennamen

  • Aine: bedeutet “Glühen”.
  • Alba: bedeutet “weiß”.
  • Aldara: kommt aus ald, was “alt” bedeutet, und Krieg,“weise”.
  • Aline: Galicische Form von Alyne, Kontraktion von Adeline, deutscher Herkunft bedeutet “edel”.
  • Aloia: ein galizischer Ortsname und ungewisse Bedeutung.
  • Amalia: bedeutet “Arbeitnehmer” oder “süß”.
  • Anduria: bedeutet “Schwalbe”.
  • Andreia: weibliche galizische Form von Andrew.
  • Antha: Variante von Anta.
  • Anthe: Variante von Anta.
  • Anthea: Variante von Anta.
  • Anta: Galicischer Name griechischen Ursprungs, bedeutet “Blume, Blume”. Es gilt als eine Variante von Antonia.
  • Antoa: Variante von Anta.
  • Antoa: Variante von Anta.
  • Es verkündet: es erinnert an das religiöse Geheimnis der Verkündigung der Menschwerdung, die der Erzengel San Gabriel an die Jungfrau Maria gemacht hat.
  • Inxela: Galicische Form von Angela, griechischer Herkunft, bedeutet “Messenger”.
  • Anxélica: Variante von Inxela.
  • Arduina: bedeutet “brave Freundin”.
  • Asunta: Es bedeutet “ansetzen, anziehen”.
  • Baia: Galicische Form von Eulalia, Name griechischer Herkunft bedeutet “gut gesprochen, eloquent”.
  • Beltaine: bedeutet “gutes Feuer”.
  • Benedita: Die galizische Form von Benita, lateinischer Herkunft, bedeutet “von Gott gesegnet”.
  • Bieita: Galicische Form von Benita.
  • Branca: Galicische Form von Blanca, germanischer Herkunft, “weiß, schön”.
  • Brixida: Galicische Form von Brigid.
  • Caetana: Galicische Form von Cayetana, lateinischer Herkunft, bedeutet “freude”.
  • Caridade: Galicische Form der Nächstenliebe, was “Liebe” bedeutet.
  • Carme: Galicische Form von Carmen, hebräischer Herkunft, “Obstoder Garten Gottes”.
  • Carmela: Galicische Form von Carmen.
  • Carmia: Galicische Form von Carmen.
  • Catarina: Galicische Form von Katharina, was “rein, keusch, makellos” bedeutet.
  • Catuxa: Galicische Form von Catherine.
  • Cecia: Galicische Form der Cäcilia, was “blind” bedeutet.
  • Celtia: es bedeutet ‘der Kelten’.
  • Essen: bedeutet “Taube”.
  • Crara: Galicische Form von Clara, was “illustre” bedeutet.
  • Dores: Galicische Form von Dolores, lateinischer Herkunft, “Marianische Verehrung”.
  • Eduvixe: Galicische Form von Eduviges, was “Kämpfer” bedeutet.
  • Eines: Galicische Form von Inés, was “rein” bedeutet.
  • Elisabeth bedeutet “Gottes Verheißung”.
  • Erea: bedeutet “Frieden”.
  • Ester: bedeutet “Stern”.
  • Estevaa: Galicische Form von Estefana, griechischer Herkunft, “gekrönt, siegreich”.
  • Estrela: Galicische Form von Estela, italienischer Herkunft, “Stern”.
  • Euxea: Galicische Form von Eugenia, griechischer Herkunft. Seine Bedeutung ist “gut geboren, edel”.
  • Euxenia: Galicische Form von Eugenia.
  • Herzlichen Glückwunsch: Es bedeutet “Glück”.
  • Hadriana: Galicische Form von Adriana.
  • Helena: Es bedeutet, “das leuchtet wie eine Fackel”.
  • Heloisa: Galicische Form von Elosa, was “auserwählt” bedeutet.
  • Icia: Galicische Form der Cecilia.
  • Unbefleckt: bedeutet “unfleckt”.
  • Iolanda: Galicische Form von Yolanda.
  • Iria: bedeutet “fruchtbares Land”.
  • Isabela: Variante von Elisabeth, hebräischer Herkunft, ihre Bedeutung ist “Gott ist Fülle” oder “Verheißung Gottes”.
  • Ledicia: bedeutet “Freude, Zufriedenheit”.
  • Lea: die galizische Form des ‘Mondes’.
  • Luar: ‘Mondblende’.
  • Madalena: Galicische Form von Magdalena, was “de Magdala” bedeutet.
  • Margarida: Galicische Form von Margarita, was “Perle” bedeutet.
  • Maria: Galicische Form der Marina, was “des Meeres” bedeutet.
  • Martini: Galicische Form von Marta oder Martina.
  • Maruxa: Maria auf Galicisch, kommt vom hebräischen Namen Miriam, von ungewisser Bedeutung.
  • Merces: Galicische Form von Merced oder Mercedes, was “Barmherzigkeit” bedeutet.
  • Natalia: bedeutet “Geburt”.
  • Natividade: Galicische Variante des lateinischen Namens Geburt, was “Geburt” bedeutet.
  • Neves: Galicische Form von Nieves.
  • Noa: bedeutet “Bewegung”.
  • Noela: Sie kommt aus Noia, einer Gemeinde in Galicien.
  • Nuncia: Galicische Form der Verkündigung.
  • Olalla: Eulalia
  • Otile: Galicische Form von Otilia, was “Wohlstand, Erbe” bedeutet.
  • Paula: Es bedeutet “klein, demütig”.
  • Piedade: Galicische Variante von Piedad.
  • Polendié: Galicische Variante von Florentina, was “Florenz” bedeutet.
  • Pomba: bedeutet “Taube”.
  • Ruth: Ruths galizische Form, was “Freundin” bedeutet.
  • Sabela: Variante von Isabela.
  • Soledade: Galicische Form von Soledad.
  • Suevia: weiblicher Name, der in Galicien verwendet wird, dessen Ursprung im Namen des germanischen Volkes liegt, das in Nordspanien einmarschiert ist, den Suevos.
  • Tariexa: Galicische Form von Teresa.
  • Tegra: Galicische Form von Key, was “Glory to God” bedeutet.
  • Tereixa: Galicische Form von Teresa.
  • Trindade: Galicische Form von Trinidad, Anspielung auf das religiöse Geheimnis der Heiligen Dreifaltigkeit.
  • Uxa: Variante von Eugenia.
  • Virxinia: Galicische Form von Virginia, was “Mädchen, Jungfrau” bedeutet.
  • Xacinta: Galicische Form von Jacinta, was “Blume” bedeutet.
  • **Xana: Galicische Form von Joan, bedeutet ‘Gott ist barmherzig’.
  • Xandra: Die galizische Form von Sandra, griechischer Herkunft, bedeutet “Schutz, Verteidiger”.
  • Xasmina: Variante von Jasmin, arabischer Herkunft.
  • Xema: (Galicische Form von Gemma), lateinischen Ursprungs, seine Bedeutung ist “Edelstein, Juwel”.
  • Xenoveva: Galicische Form von Genoveva, was “junge Frau” bedeutet.
  • Xertrude: Galicische Form von Gertrude, was “treuer Speer” bedeutet.
  • Xiana: gleichbedeutend mit Juliana, bedeutet “Zugehörigkeit zur Familie juli”, “von starken und mehrjährigen Wurzeln”.
  • Xilda: Galicischer Diminutive aus Hermenegilda.
  • Xisela: Galicische Form von Gisela, was “starker Pfeil” bedeutet.
  • Xoana: Joan Variante
  • Xusana: Galicische Form von Susana, was “Lilie” bedeutet.
  • Xusta: Galicische Form von Justa, was “gerade” bedeutet.
  • Xustina: Galicische Form von Justina, abgeleitet von Justa.
  • Zeltia: es bedeutet “der Kelten”.

Babynamen in anderen Sprachen

  • Willkommen Baby!: 173 französische Namen für Ihr Baby
  • 185 japanische Mädchen und Jungen Namen für Ihr Baby (und seine Bedeutung)
  • 51 italienische Namen für Ihr Baby, in das Sie sich verlieben
  • 117 Nordische Mädchennamen für Ihr Baby
  • 117 Nordische Kindernamen für Ihr Baby
  • 91 Keltische Namen für mutige Kinder, mit Charakter und großem Herzen
  • 77 keltische Namen für tapfere, Krieger und schöne Mädchen
  • 43 irische Mädchen und Jungen Namen für Ihr Baby

Weitere Babynamen

  • 101 Namen für Kinder inspiriert vom Universum und Astronomie
  • 33 kurze und originelle Kindernamen
  • 33 kurze und originelle Mädchennamen
  • 51 Namen für Babys, die in jeder Sprache hübsch klingen
  • 25 Namen von Tieren, die Sie auf Ihr Baby setzen können
  • Als Kind: 87 Namen für Ihr Baby inspiriert von der Natur
  • Weder als Junge noch als Kind: 53 Unisex-Namen für das Baby
  • Babynamen von A bis Z (mehr als 5.000 Namen)

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment