Abnehmen und dann Fett bekommen: wie man sich um sein Gewicht kümmert, wenn sie schwanger werden wollen

Wenn wir gestern mit einem vernünftigen und ungezwungenen Plan über das Abnehmen nachder Geburt sprachen, sprachen wir heute über die Bedeutung des Erreichens einer Schwangerschaft mit einem gesunden Gewicht. Alle Frauen, die einen BMI größer als 25 haben, sollten vor der Schwangerschaft ein paar Kilo abnehmen, um mit einem Gewicht im Verhältnis zur normalen Größe zu beginnen, um einen BMI zwischen 19 und 25 zu erreichen.

Wenn Sie planen, für eine Schwangerschaft in naher Zukunft zu suchen, sollten Sie wissen, wie wichtig es ist, ein richtiges Gewicht zu erreichen, um Ihre Gesundheit und die des Babys zu schützen, das sich in Ihrem Körper entwickeln wird. Wir sagen Ihnen, wie Sie sich um Ihr Gewicht kümmern können, wenn Sie schwanger werden möchten.

Warum ein gesundes Vorschwangerschaftsgewicht erreichen

Ein gesundes Gewicht wird für viele Aspekte unseres Lebens empfohlen und ist eng mit unserer körperlichen, geistigen und emotionalen Gesundheit verbunden.

Wenn Sie jedoch planen, schwanger zu werden, wird das Erreichen eines gesunden Gewichts noch wichtiger und wir sagen Ihnen, warum:

1) Erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft

Sowohl geringes Gewicht als auch Adipositas verursachen Veränderungen der Fortpflanzungsfähigkeit und erschweren die Empfängnis im menschlichen Körper.

Geringes Gewicht,verbunden mit einem niedrigen Anteil an Körperfett, kann Steroidhormone im Körper reduzieren und Leben zu erhalten, Fortpflanzungsfunktionen bei Frauen zu verringern. Daher ist es entscheidend, einen ausreichenden Fettanteil im Körper sowie ein gesundes Gewicht (nicht sehr niedrig) zu erreichen.

Überschüssiges Fett oder Adipositas verursacht seinerseits auch hormonelle Veränderungen und kann unter anderem Menstruationszyklen verändern,das Risiko von Krankheiten erhöhen, die die Empfängnis behindern, wie das polyzystische Eierstocksyndrom oder andere, und daher ist es unheilbar, wenn wir schwanger werden wollen.

2) Hilft, Komplikationen zu verhindern

Eine mit geringem Gewicht begonnene Schwangerschaft kann leicht mit erhöhter Gewichtszunahme während der Schwangerschaft kompensiert werden. Mit dem Vorhandensein von Adipositas zum Zeitpunkt der Empfängnis ist es alles komplexer, da ein hohes Gewicht während der Schwangerschaft verschiedene Risiken birgt.

Insbesondere sollte sehr wenig Gewicht genommen oder einige Kilo verloren gehen, wenn Fettleibigkeit sehr ausgeprägt ist, aber immer noch die Risiken von Krampfadern, Hämorrhoiden, Präeklampsie, Schwangerschaftsdiabetes oder Bluthochdruck mit Übergewicht während der Schwangerschaft erhöht werden.

Komplikationen während der Geburt können auch erhöht werden, wenn wir übergewichtig sind und können wahrscheinlicher sein, einen C-Abschnitt oder Blutungen zu haben,unter anderem.

Als ob das nicht genug wäre, werden die Risiken auf das Baby übertragen, da seine Schwangerschaft durch überschüssiges Fett und Gewicht der Mutter negativ beeinflusst werden kann und Schäden durch die oben erwähnten Komplikationen im Zusammenhang mit Adipositas erleiden kann, einschließlich einer Frühgeburt.

3) Schützt die Gesundheit von Mutter und Kind

Ein gesundes Gewicht vor der Empfängnis und zum Zeitpunkt der Empfängnis prädisponiert eine gesunde Schwangerschaft, erhöht die Chancen, es zu erreichen und auch die Gesundheit der Mutter und des aktuellen und zukünftigen Kindes.

Im Falle der Mutter können die für die Schwangerschaft typischen Komplikationen Fortsetzungen in ihrem Körper hinterlassen, ohne die Gewichtsprobleme zu zählen, die nach der Geburt fortbestehen können, die größten Auswirkungen auf die Gelenke, Gefäßprobleme und andere.

Im Falle des Kindes kann es ein Baby mit sehr geringem Gewicht sein, wenn die Geburt bei der Geburt vorzeitig oder übergewichtig ist und das Wird Ihre zukünftigen Chancen, fettleibig zu sein, und all das, was dies mit sich bringt, konditionieren.

Für all dies ist ein gesundes Gewicht vor der Schwangerschaft und zu Beginn der Schwangerschaft unerlässlich, wenn wir diese lang erwartete und besondere Phase im Leben ohne Komplikationen genießen wollen.

Wie Sie sich um Ihr Gewicht kümmern, wenn Sie schwanger werden wollen

Um die Chancen auf eine gesunde Schwangerschaft zu erhöhen und unserem Baby im Voraus Gesundheit zu geben, ist es wichtig, dass wir uns um unser Gewicht kümmern, um einen Körper ohne Überschuss oder Fettmangel zu erreichen.

Gute Tipps für die Gewichtspflege vor der Schwangerschaft sind:

  • Kontrollieren Sie die Portionen der aufgenommenen Lebensmittel, versuchen Sie, die minderwertigen Lebensmittel, die schließlich konsumiert werden sollten, weiter zu mäßigen und versuchen Sie, die Aufnahme von zugesetztem Zucker und Lebensmitteln, die sie enthalten, zu minimieren. Einige Tipps, um dies zu erreichen, sind nicht essen von der Verpackung, bringen die Gerichte bereits auf den Tisch serviert, Aufzeichnung, was Sie konsumiert.
  • Kochen und essen Sie mehr zu Hause,reduzieren Sie die Aufnahme von Fast Food und bevorzugen Sie die Kontrolle über die Qualität und Quantität dessen, was wir jeden Tag in unser Gericht geben.
  • Reduzieren Sie den Verbrauch von ultra-verarbeiteten innerhalb dieser sind: industrielles Gebäck, fertig zu heizen und konsumieren Gerichte, Kekse, kommerzielle Snacks,zuckerhaltige erfrischungsgetränke, Aufschnitt oder Aufschnitt, unter anderem.
  • Erhöhen Sie die Aufnahme von frischen und saisonalen Lebensmitteln, die die Nährstoffe bieten, die wir am meisten brauchen und haben Komponenten, die am meisten für den Körper empfohlen werden, wie mehr Ballaststoffe, hochwertige Proteine, Vitamine und Mineralien.
  • Tauschen Sie raffiniertes oder weißes Getreide gegen ihre integrale Version, die mehr Ballaststoffe und Proteine haben und daher eine größere Fähigkeit haben, uns zu sättigieren, um übermäßige Aufnahme und einen konstanten Appetit zu vermeiden.

  • Essen Sie immer am Tisch sitzend und so viel wie möglich, ohne Ablenkungen,um sich dessen bewusst zu werden, was in unseren Körper eindringt, und so Exzesse beim Essen zu verhindern.
  • Ändern Sie das Braten durch den Ofen, um unnötige Kalorien und schlechte Qualität Nährstoffe zu subtrahieren. Kartoffeln, die gebacken oder gekocht und gekühlt werden, sind immer gesünder als kartoffelnde Kartoffeln, die in Öl getaucht wurden.
  • Verwenden Sie Wasser als Hauptgetränk,das die Aufnahme von Alkohol und zuckerhaltigen Getränken, die in keiner Lebensphase oder sogar in minimalen Anteilen empfohlen werden, auf das Maximum begrenzt.
  • Bewegen Sie sich, wann immer möglich, um die körperliche Aktivität zu steigern, ohne dass dies zu einer strukturierten Oder sportlichen Aktivität führt. Zum Beispiel können wir den Aufzug durch Treppen, passiven Fahrradtransport, gehen für einen Spaziergang statt fernsehen, oder andere Aktivitäten, die Bewegung in unseren Alltag hinzufügen.

  • Integrieren Sie die Gewohnheit des Trainings,denn wenn wir es jetzt nicht tun, werden wir es nicht nach der Geburt mit Baby bereits zu Hause tun. Im Idealfall sollten wir mindestens 30 Minuten etwa dreimal pro Woche sporten, wie wir es mögen, zum Beispiel: Yoga, Laufen, Pilates oder andere Disziplinen zu praktizieren, indem wir Bewegung in unser Leben integrieren, um sie während der Schwangerschaft und nach der Geburt zu bewahren.

Mit diesen Tipps können Sie ein gesundes Gewicht vor der Schwangerschaft erreichen und Gewohnheiten für einen gesünderen Lebensstil ändern, der Sie jetzt und während sowie nach der Schwangerschaft schützt.

Es ist immer ratsam, die Hilfe eines Arztes zu suchen, und es kann ratsam sein, mit einem Ernährungsberater-Ernährungsberater zu konsultieren.

Ein Menü zum Abnehmen

Wir empfehlen Ihnen ein Menü, das Ihnen helfen kann, Gewicht zu verlieren, wenn Sie Rationen und Rezepte an Ihre Besonderheiten anpassen und es mit körperlicher Bewegung begleiten.

Montag

Frühstück Tee oder Kaffee mit Sandwich mit Fitness-Brötchen mit wenig Hydraten,Frischkäse und Tomaten.
Mid-Morning Fitnessriegel für Hafer und Nüsse.
Essen Salat Tacos mit Linsen. Kiwi.
Snack Glas Milch und Vollkornbrot toast mit zuckerfreier Marmelade.
Ich Sautiertes orientalisches Huhn mit Gemüse. Birne.

Dienstag

Frühstück Gebackene Eier auf Avocado mit Ziegenkäse.
Morgens Milchschale mit Haferflocken und frischem Granatapfel.
Essen Kichererbsensalat mit Tomaten- und Thunfischbauch. Aprikose.
Snack Milchbecher und Bananen- und Kokoskekse mit Sonnenblumenpfeifen.
Ich Thai Rindfleischsalat. Grapefruit.

Mittwoch

Frühstück Couscous mit Milch und Früchten.
Morgens Naturjoghurt mit gehackten Mandeln und Rosinen.
Essen Schwarze Baben- und Kartoffelsalat. Apfel
Snack Tee oder Kaffee mit zuckerfreien Fitness-Keksen.
Ich Vielfarbiger Salat mit gebratenem Lachs. Orange

Donnerstag

Frühstück Glas Milch und Vollkornbrot-Sandwich mit Samen mit Frischkäse und Tomaten.
Morgens Papaya Kinn mit Joghurt und Kirschen.
Essen Hühnersalat mit Kichererbsen. Kiwi
Snack Milch und Bananen-Smoothie mit Chia-Samen.
Ich Wraps oder Salat Tacos mit gebratenem Kalb. Birne.

Freitag

Frühstück Zwei-Zutaten-Pfannkuchen mit frischen Früchten.
Morgens Milch mit Haferflocken und Sonnenblumenpfeifen.
Essen Gebratene Süßkartoffel gefüllt mit Quinoa und Käse. Mandarin
Snack Milchbecher mit Haferflocken und Apfelkeksen.
Ich Seehechtfilets mit knuspriger Zitrone, Rosmarin und Thymian mit frischem Gemüsesalat. Feigen.

Samstag

Frühstück Tee oder Kaffee mit Kürbispfannkuchen und Haferflocken mit frischem Obst.
Morgens Naturjoghurt mit Banane und Kiwi in Stücken.
Essen Gegrilltes Putenbrustfilet mit weißem Bohnensalat mit ebenso vielen Tomaten. Orange
Snack Glas Milch mit Vollkornbrot Toast mit Avocado und Tomaten.
Ich Zucchini-Bänder mit Herzmuscheln. Birne

Sonntag

Frühstück Müsli Bircher.
Morgens Geröstete Kürbispfeifen
Essen Huhn und Avocado-Salat mit Zitrus-Vinaigrette. Banane.
Snack Milchshake mit Chia- und Birnenkernen.
Ich Seehecht mit neuen Kartoffeln und Kirschtomaten. Feigen.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Kinder-Graffiti
Kinder-Graffiti

Einige Experten können durch das Studium der Schrift der Kleinen,…

Leave a Comment