4D-Ultraschall Wann?

Zweifellos war Ultraschall eine große Revolution bei pränatalen Untersuchungen. Vor ihr war es undenkbar, das Baby im Mutterleib zu sehen.

2D (zweidimensionaler) Ultraschall ist der am weitesten verbreitete, aber in den letzten Jahren haben wir auch 3D (dreidimensionalen) Ultraschall, der uns erlaubt, den Volumenaspekt des Babys zu sehen, und den so genannten 4D-Ultraschall, der die Ergänzung des Sehens des Babys in Echtzeit hinzufügt.

Im vorherigen Beitrag erklärten wir die Unterschiede und Vorteile der letzteren gegenüber den anderen und jetzt werden wir die beste Zeit der Schwangerschaft erklären, um 4D-Ultraschall durchzuführen, so dass wir die besten Bilder des ungeborenen Babys genießen können.

3D- und 4D-Ultraschall kann jederzeit während der Schwangerschaft durchgeführt werden, obwohl die besten Bilder zwischen den Wochen 24 und 30 erhalten werden, da die Bedingungen am besten geeignet sind. Der Anteil der Fruchtwasser flüssigkeit und die Zwischengröße des Babys machen es möglich, es besser zu visualisieren.

Je nach Trächtigkeitsstadium kann Ultraschall transvaginal oder abdominal durchgeführt werden. So oder so, es ist nicht ratsam, es vor Woche 12 der Trächtigkeit durchzuführen, weil das Aussehen des Fötus weit von seinem endgültigen Aussehen sein wird. Es gibt diejenigen, die sogar von Ihrem Baby Aussehen beeindruckt sind und es hat keinen Sinn, das Geld auszugeben, das der Ultraschall wert ist, enttäuscht zu werden.

Von Woche 12 bis etwa 20 können Sie den Fötus in seiner Gesamtheit sehen, wie er Stamm und Gliedmaßen gleichzeitig sieht, aber man wird nicht in der Lage sein, die Fraktionen des Gesichts so detailliert zu sehen.

Auf der anderen Seite, wenn wir es gegen Ende des zweiten Trimesters oder zu Beginn des dritten Quartals (um den 6. oder 7. Monat) tun, werden wir es nicht vollständig sehen, aber in Teilen, aber wir werden mehr echte Bilder des Babys bekommen, weil seine Eigenschaften bereits definierter werden und wir in der Lage sein werden, es zu sehen, zum Beispiel durch Grimassen, saugen Sie Ihren Finger oder streckten Ihre Zunge.

Im dritten Trimester sieht das Baby bereits sehr ähnlich aus, wie es aussehen wird, wenn es geboren wird, aber nach Woche 32 kann seine Größe, Position und geringerer Anteil an Fruchtwasser es uns schwer machen, das Baby klar zu sehen oder dass wir sein Gesicht nicht gut sehen können.

Deshalb ist es ideal, wenn Sie sich für einen 4D-Ultraschall entscheiden, ist es, darüber im Voraus nachzudenken, um einen Termin zu der Zeit zu vereinbaren, wenn die Bedingungen am besten geeignet sind, um die ersten Bilder Ihres Babys vollständig zu sehen und zu genießen.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment