4D-Ultraschall

Dank der Wissenschaft werden pränatale diagnostische Methoden immer komplexer. Echtzeit-4D- oder Echtzeit-Ultraschall ist eine neue Technologie im Dienste der klinischen Schwangerschaftsüberwachung, die mehr Details über den Zustand des Babys in der Gebärmutter liefert.

Dreidimensionaler Ultraschall ist gekommen, um traditionellen (2D) Ultraschall zu ergänzen und nicht zu verdrängen. Jeder bietet eine andere Diagnose. Während die inneren Organe des Babys in der zweidimensionalen, 3D gesehen werden, ermöglicht 3D eine hochpräzise Ansicht der fetalen Volumen, so dass es einfacher ist, Fehlbildungen und Anomalien zu erkennen, die nicht durch normalen Ultraschall erkannt werden.

Es ist 4D oder 3D in Bewegung beendet, weil es ein Ultraschall in drei Ebenen mit dem Zusatz der vierten Dimension, das heißt, in Echtzeit in Bewegung. Dank dieser können Sie Gesichtsgesten des Babys nie als gähnen, ein Lächeln, Flackern oder Absaugung gesehen sehen. Fetale Bewegungen können auch deutlich gesehen und der Zustand der Gliedmaßen, Genitalien und andere Teile des Körpers bewertet werden, sowie genauere Messungen.

Neben der pränatalen diagnostischen Funktion bedeutet 3D-4D-Echo aus psychologischer Sicht große Seelenfrieden für Eltern. Sie können sehen, wie sich das Baby genau bewegt, was eine sehr positive emotionale Auswirkung ist. Bisher sahen die Eltern im normalen Echo nur schwer zu interpretierende weiße Flecken.

Es kann zu jeder Zeit der Schwangerschaft getan werden, aber das ideale Stadium, um die Bewegungen des Gesichtes des Babys gut zu schätzen, ist zwischen Woche 25 und 32. Wie herkömmlicher Ultraschall stellt Ultraschall keine Gefahr für die schwangere Mutter oder das Baby dar.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment