BeSafe Pregnant IZIfix, Sicherheitsgurt für Schwangere mit Isofix

Eine der grundlegenden Voraussetzungen für die Sicherheit im Auto für Schwangere ist die obligatorische Verwendung des Sicherheitsgurts. Sie sollten es verwenden, ob Sie hinter dem Steuer oder als Beifahrer sind. Sie kennen bereits ein Gerät namens BeSafe Pregnant, eine Art Kissen, das auf den Autositz passt und den unteren Gurtgurt unter der Gebärmutter hält, wodurch verhindert wird, dass es nach oben rutscht und dem Baby Schaden zufügt.

Als verbessertes Modell ist gerade das neue BeSafe Pregnant IZIfix herausgekommen,ein Sicherheitsgurt für die Schwangere mit Isofix, der bereits als das innovativste Produkt des Jahres 2013 in den nordischen Ländern ausgezeichnet wurde, zu dem ISOFIX Spannhaken eingebaut sind, so dass er sowohl auf den Vorder- als auch auf den Rücksitzen eingesetzt werden kann.

Das Isofix-System wird auch durch die neuesten Kinderrückhaltesysteme integriert und bietet zusätzliche Sicherheit, um das Auto zu befestigen. Es besteht aus einer Verankerung, die am Fahrgestell des Fahrzeugs befestigt ist, was die Wahrscheinlichkeit verringert, den Stuhl im Falle eines Unfalls zu bewegen oder umzustürzen.

Die Sicherheit der Schwangeren hinter dem Steuer steht an erster Stelle. BeSafe Pregnant bietet maximale Sicherheit durch Positionierung des Beckenbandes des Autogürtels zwischen den “V”-Beinen, optimale Position zur Vermeidung von Flaute und Störungen des Sicherheitssystems des Autos. Hinzu kommt die Isofix-Fixierung.

Nach US-Angaben sind Autounfälle die häufigste Todesursache bei Schwangeren und die häufigste Todesursache bei ungeborenen Babys, wobei die Plazentaablösung die häufigste Ursache für traumatischen Tod bei ungeborenen Babys ist.

Seit 2006 wurdebei Schwangeren das obligatorische Tragen des Gürtels eingeführt, da sich gezeigt hat, dass es das Risiko des Todes oder der Verletzung von Babys bei einem Unfall deutlich reduziert. Ob allein oder mit Zubehör wie BeSafe, hören Sie daher nicht auf, Ihren Sicherheitsgurt anzuziehen, egal ob Sie fahren oder als Beifahrer, egal wie kurz die Reise ist.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment