Mit einem niedrigen Folsäurespiegel verdoppelt sich das Risiko einer Fehlgeburt im ersten Trimester der Schwangerschaft

Wir alle wissen, dass Folsäure ein essentielles Vitamin ist, um eine gesunde Schwangerschaft zu haben. Mehrere Studien haben analysiert und erklärt, wie und warum es wichtig ist, dass während der Schwangerschaft alle Frauen sicherstellen, dass sie die empfohlene Tagesmenge erhalten.

Nun hat eine neue Studie einen weiteren Grund enthüllt, warum es wichtig ist, sicherzustellen, dass dieses Vitamin nicht von Anfang an fehlt, da ein niedriger Folsäuregehalt das Risiko einer Fehlgeburt während des ersten Trimesters der Schwangerschaft verdoppeln würde.

Die Studie

Die in der Fachzeitschrift “Biochimie”veröffentlichte Studie, die von einer Gruppe von Forschern der Abteilung für medizinische Grundlagenderwissenschaften der Universitat Rovira i Virgili (URV) durchgeführt wurde, analysierte, wie das Ausmaß der Folate das Risiko einer Fehlgeburt beeinflusst,was bisher nur sehr wenig untersucht wurde.

Nach Ihren Ergebnissen, mit einem Folat oder Folsäuremangel verursacht Homocystein-Spiegel in Ihrem Blut zu steigen,die mit Komplikationen während der Schwangerschaft zusammenhängt.

Insbesondere, wenn Homocystein-Spiegel während des ersten Trimesters der Schwangerschaft steigen, verdoppelt sich das Risiko einer Fehlgeburt. Dies geschieht auch, wenn der Gehalt an Folaten oder Folsäure niedriger ist als die von der Weltgesundheitsorganisation in den Wochen vor der Schwangerschaft empfohlenen Werte.

Daher ist es wichtig, dass, wenn wir planen, eine Schwangerschaft zu haben oder entdecken, dass wir ein Baby erwarten, gehen wir zu unserem Arzt, um uns die empfohlene und notwendige Menge folsäure zu sagen, um mit der Einnahme zu beginnen,und so Komplikationen während unserer Schwangerschaft zu verhindern.

Foto | Pexels
Via | Diari de Tarragona
In erziehung-kreativ | 27 Lebensmittel reich an Folsäure und wie man sie konsumiert, um das Beste daraus zu machen

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment