Intimhygiene während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft können einige kleinere intime Infektionen auftreten und sind oft vorübergehend, obwohl es zukünftige Mütter gibt, die ihr nicht die Bedeutung geben, die eine vaginale Infektion tatsächlich hat, kann einen Einfluss auf die Schwangerschaft haben. Diese Auswirkungen würden vor allem während des ersten Trimesters auftreten, genau wie der Fötus beginnt, sich zu bilden, diese Infektionen können Windpocken, Herpes und sogar Syphilis verursachen.

Wir sollten auch Einen Einfluss auf die Möglichkeit einer Infektion haben, die zu einer Frühgeburt führt, laut mehreren Studien zu diesem Thema zeigen die Ergebnisse, dass eine hohe Rate von Frauen, die einem Risiko einer Frühgeburt ausgesetzt sind, Vaginose hat, was auf einen engen Zusammenhang zwischen Infektion und Frühgeburt hindeutet.

Um diese Art von Problemen zu lösen, müssen Sie die richtige Intimhygiene während der Schwangerschaft durchführen,es wird große Probleme zu vermeiden. Unzureichende Pflege der intimen Teile ist eine der Hauptursachen, für die eine Infektion kontrahiert werden kann. Die Vagina ist ein Organ, das nur innen gereinigt wird, daher ist die Durchführung einer vaginalen Wäsche überhaupt nicht zu empfehlen, warum es sehr einfach ist, wenn Sie eine innere Wäsche der Vagina durchführen, gibt es eine Veränderung der Vaginalflora (Mikroorganismen, die die Vagina bewohnen und die notwendig sind), diese Veränderung erleichtert, dass es ein erhöhtes Infektionsrisiko gibt.

Denken Sie immer daran, flüssige und weiche Seifen für intime Hygiene geeignet und immer für den Einsatz im Freien zu verwenden, auf diese Weise werden Sie eine der häufigsten vaginalen Infektionen, Candida oder vaginalen Pilzen vermeiden.

Woher wissen Sie, wenn eine Infektion begonnen hat, die häufigsten Symptome sind Juckreiz, Rötung der Genitalien, eine Veränderung der Menge des Flusses oder leichte Schwellung der Genitalien. Denken Sie daran, dass es sehr wichtig ist, dass Sie Ihren Körper beobachten und im Falle eines Zweifels oder eines möglichen Verdachts ist es am besten, zum Gynäkologen zu gehen, um die richtige Behandlung zu erhalten, um zukünftige Rückschläge zu vermeiden.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment