Schwangerschaftsbeschwerden: Kopfschmerzen

Kopfschmerzen oder Kopfschmerzen sind ziemlich häufige Begleiter während der Schwangerschaft. Mehr, als wir möchten, ohne Zweifel und wie in den meisten Fällen hormonelle Veränderungen haben mit diesem Unbehagen zu tun, wie sie in der Regel verschlimmern und machen einige Schmerzen häufiger.

Müdigkeit, Anspannung, Hunger und körperlicher oder emotionaler Stress haben auch viel mit Kopfschmerzen zu tun, die so oder so kombiniert werden. Eine Frau, die vor der Schwangerschaft anfällig für Kopfschmerzen ist, wird sie in diesem Stadium auch häufiger entwickeln.

Und während, wenn Sie nicht schwanger sind, greifen wir in der Regel regelmäßig zu Schmerzmitteln, um Schmerzen zu mildern, während der Schwangerschaft müssen Sie sehr vorsichtig mit den Medikamenten sein und sie so weit wie möglich vermeiden.

Kopfschmerzen während der Schwangerschaft verhindern

Der beste Weg, Kopfschmerzen zu verhindern, hängt von ihrer Ursache oder Ursache ab, die, wie wir gesehen haben, variiert werden können. Hier sind einige Möglichkeiten, um Ihr Risiko von Kopfschmerzen zu reduzieren,natürliche Heilmittel, so dass dieses Unbehagen ist nicht ein regelmäßiger Begleiter während der Schwangerschaft und lässt uns besser ruhen.

  • Entspannung während der Schwangerschaft ist wichtig, da Stress und Angst vor der Nähe von Geburt, Arbeit oder familiären Verpflichtungen… kann unseren Körper beeinflussen und in Kopfschmerzen, Muskelverspannungen… Kürzlich haben wir Ihnen einfache Entspannungstechniken zu Hause gelassen, um Spannungen zu reduzieren und eine bessere Erholung zu erreichen. Meditation, Yoga, mäßige Bewegung, Atemübungen in einer ruhigen Umgebung… wird der Frau helfen, sich zu entspannen.

  • Suche Ruhe, Fluchtmassen, laute Orte, beladene Umgebungen… Intensive Lichter können uns auch beeinflussen (oder plötzliche Intensitätsänderungen im Licht).

  • Vermeiden Sie Tabakrauch oder andere Dämpfe, denn wenn ein Raum oder Raum schlecht belüftet ist, kann es Beschwerden wie Kopfschmerzen verursachen, und Atemrauch ist auch schädlich für die Gesundheit des Fötus.

  • Tragen Sie kalt auf den Rücken des Halses oder der Stirn (wenn Sie Eine Verbesserung bemerken; es gibt Menschen, die ihnen nicht helfen), während Sie Die Augen geschlossen halten und versuchen, sich zu entspannen.

  • Wir wissen bereits, dass es nicht einfach ist, vor allem im letzten Trimester der Schwangerschaft, aber gut schlafen vermeidet viele Kopfschmerzen,da der ausgeruhte Körper die Spannung weniger ist, der Körper entspannt ist… Eine gute Erholung ist in jeder Lebensphase wichtig, und die Schwangerschaft war nicht weniger.

  • Genug Ruhe (und nicht nur Schlafen) ist wichtig für den Körper gesund zu sein, gibt es Frauen, die weniger Müdigkeit bemerken, aber für andere ist die Straße härter (vor allem im ersten und letzten Trimester), so dass, wann immer Sie es brauchen, eine Pause machen, sich hinsetzen, ausruhen.

  • Achten Sie auf Ihre Körperhaltung während der Schwangerschaft:in der gleichen Position zu lange mit dem Kopf nach unten zu bleiben (Lesen oder etwas Arbeit zu tun), beiseite gefaltet oder angehoben kann Muskelschmerzen und Kopfschmerzen verursachen.

  • Es gibt Kopfschmerzen im Zusammenhang mit niedrigem Blutzucker, und um sie zu vermeiden, sollten Sie häufig essen (denken Sie daran, die Snacks, die Sie wählen, müssen immer gesund sein)und nicht überspringen Mahlzeiten.

Besondere Erwähnung verdient Migräne,verstanden als eine besondere Art von Kopfschmerzen, die viel stärker sind und die es unmöglich machen, mit der normalen täglichen Aktivität fortzufahren. Sie werden von Symptomen wie Müdigkeit, Durchfall oder Erbrechen begleitet und werden am häufigsten während der Schwangerschaft von Frauen erlebt, die sie zuvor hatten.

Die präventiven Maßnahmen, die wir soeben aufgelistet haben, dienen in einigen Fällen auch Migräne. Suchen Sie Ihren Arzt, wenn Sie anfällig für diese Kopfschmerzen sind oder sobald Sie es zum ersten Mal haben.

Was Kopfschmerzen betrifft, wenn die Kopfschmerzen während der Schwangerschaft kontinuierlich sind, sehr stark, begleitetvon Fieber, Sehstörungen, Schwellungder der Hände oder des Gesichts oder verhindern Sie ein normales Lebenstempo zu leben, konsultieren Sie den Gynäkologen, um Komplikationen zu verwerfen und jede Behandlung zu verschreiben, wenn nötig.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment