Das symbolische Spiel

Wenn es um Kinder geht, ist Glücksspiel ein ernstes Geschäft. Das Spiel unterhält sie nicht nur, sondern trägt auch zu ihrer intellektuellen und emotionalen Entwicklung bei.

Symbolisches Spiel ist das Kinderspiel schlechthin, in dem sich die Kleinen vorstellen, zu sein und Situationen nachzuahdirieren, die sie im wirklichen Leben sehen.

In diesem Prozess machen sie das Beste aus ihrer Vorstellungskraft und spielen ständig an der Grenze zwischen dem Realen und dem Imaginären, was ihnen hilft, mentale Darstellungen zu schaffen, die eine große Hilfe bei der Lösung zukünftiger Situationen in ihrem Leben sein werden.

Die spielerischen Aktivitäten, in denen Kinder lernen zu symbolisieren, beginnen ab dem Alter von zwei Jahren, wenn sie das Maß an Verständnis haben, das es ihnen ermöglicht, reale Situationen wie das Spielen von Mama und Papa, das Essen zu machen, zu spielen, um Essen zu essen zu gehen, sich um das Baby zu kümmern, um nur einige der Lieblingsspiele meines Dreijährigen zu nennen.

Aber das Spiel ist nicht nur über das Vorstellen, aber Sprache begleitet das Spiel, denn während sie auftreten, reden sie und teilen ihre Fantasien mit anderen Kindern, so dass es auch ihre Sozialisation fördert.

Durch Repräsentation assimilieren und verstehen Kinder Situationen, die im wirklichen Leben leben, indem sie Beziehungen aufbauen, die ihnen helfen, in der Zukunft erfolgreich zu funktionieren.

Als Eltern müssen wir mit allen Mitteln diese Art von Spiel in unseren Kindern fördern, mit ihnen spielen und sie kaufen oder Spielzeug herstellen, das das symbolische Spiel verbessert, das für ihre persönliche Reifung so wichtig ist.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment