Wie man Babys und Kinder vor kälte schützt: Sieben Schlüssel zur Bewältigung niedriger Temperaturen

In der kalten Jahreszeit haben wir die Möglichkeit, verschiedene und lustige Familienaktivitäten zu machen, die wir im Sommer vielleicht nicht machen können. Darüber hinaus liegt es auf der nördlichen Hemisphäre an uns, die Weihnachtszeit zu verbringen und uns mit der Illusion und Magie zu füllen, die sie mit sich bringt.

Manchmal kann die Temperatur jedoch zu niedrig sinken, was uns dazu verpflichtet, einige Schritte zu unternehmen, um uns wohl zu fühlen. Wir teilen Tipps, um Babys und Kinder vor der Kälte in sieben Schlüsseln zu schützen, um mit dem Winter fertig zu werden.

Erwärmen Sie sie richtig

Wie wir alle wissen, ist das Grundlegende, sommerliche leichte Kleidung gegen wärmere und wärmere Kleidungsstücke einzutauschen, die uns helfen, nicht zu kalt zu werden. Es ist wichtig, Babys und Kinder angemessen zu beherbergen,um einen Mangel an Obdach, aber auch überzähligen,zu vermeiden, da letztere Beschwerden und sogar Schweiß verursachen könnte, was zu diesem Zeitpunkt schädlich sein kann.

Denken wir daran, dass Babys nur eine Schicht mehr Kleidung tragen sollten als Erwachsene, während Kinder warm sein sollten, wie wir, vorzugsweise geschichtet, um mehr oder weniger nach Bedarf anzuziehen oder zu entfernen.

Eine gemäßigte Umgebung zu Hause

Die Erwärmung trocknet die Umwelt, was den Hals und die Nasenlöcher beeinträchtigen kann, was Atemwegserkrankungen verschlimmern könnte. Um ein Austrocknen der Umwelt zu verhindern, können wir kleine Behälter mit Wasser oder Umweltbefeuchtern verwenden.

Ebenso ist es wichtig, die Heizung nicht zu stark anzuheben, denn wenn es außerhalb des Hauses sehr kalt ist, könnten uns die Temperaturänderungen beeinflussen. Es ist am besten, es bei einer Komforttemperatur von 20-22 Gradzu setzen, so dass wir bequem sind, aber vermeiden, durch eine sehr abrupte Änderung der Temperatur beim Verlassen zu Hause zu gehen.

Wechselnde Bettwäsche

Neben der richtigen Erwärmung und der Aufrechterhaltung einer warmen Umgebung zu Hause, während der Wintersaison ist es ratsam, die Bettwäsche zu ändern, diese leichten und frischen Stoffe zu entfernen, und den vorziehenden wärmeren, die Wahl plüschige Decken und leichte Bettdecken,die warm, aber nicht zu viel wiegen.

Outdoor-Wanderungen ja, aber mit Vorsicht

Obwohl es nicht bedeutet, dass wir zu Hause eingesperrt werden sollten, wird es im Winter besser sein, währendder Stunden zu gehen, wenn die Sonne höher ist und dass es weniger kalt ist, um die Familienausflüge zu genießen, bevor die Temperaturen zu stark sinken.

Wenn es Schnee oder Eis auf den Straßen gibt, sollten Sie unbedingt Stürze sowie Unfälle vermeiden, die dazu führen können, dass sich Schnee auf Dächern und Dächern aufbaut, sowie umstürzende Bäume.

Hydratisierte Haut

Etwas sehr Wichtiges, das wir in der kalten Jahreszeit pflegen müssen, ist die Haut von Babys und Kindern, weil ihre empfindlicher und dünner ist als unsere,daher ist es wichtig, sie nicht zu vernachlässigen und bestimmte Maßnahmen zu ergreifen, um sie zu schützen.

Neben der richtigen Erwärmung und der Vermeidung der Exposition gegenüber extremen Temperaturen ist es wichtig, Ihre Haut mit einer feuchtigkeitsspenderin zu befeuchten, die für Ihr Alter geeignet ist,insbesondere die am stärksten exponierten Bereiche, und nicht zu vergessen, Ihre Lippen zu befeuchten, sowie zu verhindern, dass Risse auftreten.

Beruhigende Speisen und Getränke

Eine effektive Möglichkeit, uns an kalten Tagen beim Aufwärmen zu helfen, ist, warme oder warme Speisen und Getränke zu konsumieren. Es ist eine ideale Zeit, um beruhigende Lebensmittel wie Eintöpfe, Brühen und Suppen zu genießen (dies ist sicherlich, wenn Kinder bereits Feste essen). Was Getränke betrifft, können wir Kindern ein Glas warme Milch oder Wasser anbieten, das wir auch ein wenig aufgewärmt haben.

Spielen und aktivieren

Und schließlich ist eine der besten Möglichkeiten, die Kälte zu bekämpfen, uns ein wenig zu bewegen und zu aktivieren. Das Training als Familie oder eine Aktivität, die viel Bewegung mit sich bringt, wie Tanzen oder die Teilnahme an einem aktiven Spiel, wird uns helfen, warm zu werden und die Tage mit niedrigen Temperaturen besser zu verbringen.

Wir hoffen, dass diese Tipps, um Babys und Kinder vor der Kälte zu schützen, Ihnen helfen, mit dem Winter besser fertig zu werden und diese schöne Saison als Familie genießen können.

Fotos | Pexels
Bei erziehung-kreativ | Wir müssen aufhören, die Kälte für diese Kälte verantwortlich zu machen, Sieben Lebensmittel, um die Abwehrkräfte bei Kindern an kalten Tagen zu verstärken

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Lernphasen
Lernphasen

Es gibt viele Theorien des Lernens, obwohl ich vor kurzem…

Leave a Comment