Wie man Sodbrennen während der Schwangerschaft vorbeugen kann

Es ist Zeit zu essen, aber du hast Angst vor dem, was als nächstes kommt: Brennen, Magenschwere, Brennen im Hals… Diese Beschwerden werden von vielen Frauen in der Schwangerschaft erlitten, und die Wahrheit ist, dass sie ziemlich unangenehm sind.

Aber können wir etwas tun, um Sodbrennen während der Schwangerschaft zu verhindern? Es gibt bestimmte “Tricks”, die hoffentlich (und wenn Hormone auch auf unserer Seite sind!) uns helfen können, die durch Sodbrennen verursachten Beschwerden zu vermeiden oder zumindest zu minimieren.

Was ist Sodbrennen oder Sodbrennen?

Brennen, Sodbrennen oder Pyrose ist ein Verdauungsbeschwerden, das auftritt, wenn Magensäure auf die srogynous übergeht, verursacht ein brennendes Gefühl in der Mitte der Brust und Hals.

Während der Schwangerschaft können die Ursachen mehrere sein:

  • Das Hormon Progesteron bewirkt, dass die Klappe trennt die Speiseröhre aus dem Magen zu entspannen,so dass der saure Inhalt des Magens häufiger an die Speiseröhre passieren.

  • Mit fortschreitender Schwangerschaft wird auch die Gebärmuttergröße groß, was am Ende den Magen komprimiert und die Verdauung erschwert. Dieser Druck auf den Magen kann dazu führen, dass der Inhalt davon in die Speiseröhre steigt, und uns das lästige Gefühl geben, “immer Nahrung im Mund zu haben”.

In der Regel, Sodbrennen tritt in der Regel vor allem im dritten Trimester, obwohl es Frauen, die es vor erleben, und auch einige, die das Glück haben, es nicht zu entwickeln.

Tipps zur Vorbeugung von Sodbrennen während der Schwangerschaft

Indem wir während der Schwangerschaft einen gesunden Lebensstil führen und die richtigen Essgewohnheiten einbeziehen,können wir diese Verdauungsbeschwerden stark verhindern oder zumindest Ihre Symptome stark mildern.

Darüber hinaus ist es wichtig, die Lebensmittel zu berücksichtigen, die wir vermeiden müssen (da sie dazu beitragen, die Säure des Magens zu erhöhen), sowie grundlegende Routinen beim Essen zu befolgen, die uns eine große Hilfe sein können.

Hier sind einige Tipps, um Das Brennen während der Monate der Schwangerschaft zu verhindern,gesunde Tipps, die helfen, Beschwerden zu reduzieren.

  • Überschüssige Nahrung ist ein wichtiger Faktor in der Säure, so vermeiden “Bingees” und reichlich Mahlzeiten. Denken Sie auch daran, dass die schwangere Frau nicht “für zwei essen” sollte,da eine erhebliche Gewichtszunahme während der Schwangerschaft zu anderen damit verbundenen Problemen führen kann.
  • Essen Sie mehrmals im Laufe des Tages und in kleineren Mengen. Dies wird Ihnen helfen, den Hunger zu stillen und Sie davon abzuhalten, zur Hauptmahlzeit des Tages zu kommen.

  • Essen Sie ruhig und ohne Eile, nehmen Sie sich die Zeit und an einem ruhigen Ort. Darüber hinaus müssen Sie das Essen sehr gut kauen, um seine Verdauung zu erleichtern.

  • Vermeiden Sie Lebensmittel, die den Säuregehalt erhöhen,wie sehr fettig, gebraten, würzig, sehr würzige Lebensmittel, Zitrusfrüchte… Ebenso begünstigen Getränke wie Kaffee,alkoholfreie Getränke mit Koffein oder Thein, sehr zuckerhaltige Getränke und Blasen das Verbrennen.

  • Um gereizte Magenwand zu vermeiden, ist es ratsam, sehr heiße oder sehr kalte Mahlzeiten zu vermeiden.

  • Legen Sie nicht fest, wenn Sie gerade gegessen oder gegessen haben,da die horizontale Position Säure begünstigen wird. Für eine Pause, versuchen Sie, etwas eingebauten Schlaf zu bekommen, hilft Ihnen mit Kissen und Kissen. Am Abend zwei oder drei Stunden vor dem Schlafengehen speisen und immer leichte Gerichte.

  • Trainieren Sie regelmäßig, um Ihr ideales Gewicht zu halten und kümmern Sie sich um Ihre Angst, Stress in der Schwangerschaft zu vermeiden.

  • Tragen Sie bequeme, locker sitzendeKleidung, die Ihren Bauch nicht festzieht.

Säurelindernde Heilmittel

Es gibt Lebensmittel, die große Verbündete werden können, um Säure und Sodbrennen zu reduzieren, wie diejenigen mit alkalischen ph,wie Obst und Gemüse (vor allem gekocht, um die Verdauung zu fördern), Getreide und Derivate, und Hülsenfrüchte sehr gut gekocht.

Es kann auch helfen, einen Esslöffel Olivenölzu nehmen, da das Öl in unserem Magen als Schutzfoliewirkt, die Wirkung von Magensäuren zu vermeiden und Beschwerden und Verbrennung zu neutralisieren. Jedoch, Es sollte beachtet werden, dass dieses Mittel möglicherweise nicht nach dem Geschmack vieler schwangerer Frauen, besonders empfindlich auf bestimmte Aromen.

Auf der anderen Seite, Es sei darauf hingewiesen, dass traditionell Milch wurde auch verwendet, um Sodbrennen zu lindern,obwohl seine Verwendung nach verschiedenen Autoren fragwürdig ist, da es auch die Produktion von Magensäure stimulieren kann.

In Bezug auf Medikamente, Wir wissen,dass Sie vermeiden sollten, sie so weit wie möglich zu nehmen, und vor allem nicht in Selbstdiagnose und Selbstbestätigung fallen. Darüber hinaus ist bekannt, dass einige Antazida während der Schwangerschaft genommen wurden mit dem Beginn von Asthma im Kindesalter verbunden,so ist es wichtig, immer mit Ihrem Arzt konsultieren, bevor Sie irgendwelche Medikamente.

Die beliebtesten Artikel auf unserer Website

Leave a Comment